Nokia-Flaggschiff soll Snapdragon 820 und Carl Zeiss-Kameralinse erhalten

Her damit !40
Designer haben sich bereits Gedanken um einen Nachfolger des Nokia Lumia 1020 gemacht
Designer haben sich bereits Gedanken um einen Nachfolger des Nokia Lumia 1020 gemacht(© 2014 Facebook/Phone Designer)

Das neue Nokia-Topmodell könnte nur mit dem Oberklasse-Chip von 2016 ausgestattet sein, dafür aber mit einer Premium-Kamera aufwarten: Laut einem chinesischen Leaker kommt nur ein Snapdragon 820 zum Einsatz. Die Kamera-Linse soll hingegen vom deutschen Traditions-Hersteller Carl Zeiss stammen, das berichtet die Seite The Android Soul.

Der chinesischen Quelle zufolge ist das Nokia-Flaggschiff in zwei unterschiedlichen Größen geplant: mit 5,2 sowie 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale bei jeweils einer QHD-Auflösung. Wer auf ein handliches Android-Gerät à la iPhone SE gehofft hat, muss sich also auf eine Enttäuschung gefasst machen. Die Hülle des Smartphones soll aus Metall bestehen und wasserdicht sein, wobei unklar ist, ob sich das nur auf Spritzwasser bezieht oder das Gerät auch für Unterwasseraufnahmen geeignet ist.

Nachfolger des Nokia Lumia 1020?

Details zur Kamera des Nokia-Smartphones nennt der Leaker nicht. Auch bleibt offen, woher die Informationen überhaupt stammen. Beim Namen Carl Zeiss werden jedoch Erinnerungen an das 2013er Kamera-Smartphone Nokia Lumia 1020 wach, das in Sachen Megapixel-Zahl immer noch jedes aktuelle Flaggschiff übertrifft: Der Sensor erfasst Bilder mit 41 MP. Der Begriff "Smartphone-Kamera" wäre da angebrachter.

Megapixel sind natürlich nicht alles, wie das iPhone 7 Plus, Galaxy S7 und Google Pixel XL unter Beweis stellen. Die Geräte schießen Fotos mit 12 MP, zählen aber zurzeit zu den besten Kamera-Smartphones. Das könnte sich zum MWC ändern, falls Nokia seine neuen Smartphones dort wie erwartet offiziell vorstellen sollte.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 106: HMD stellt über­ar­bei­te­tes Feature-Phone vor
Christoph Lübben
Physische Tasten, kleines Display: So sieht das Nokia 6 aus
Keine Lust auf Smartphone? Klassische Handys gibt es immer noch. Darunter das Nokia 106, das nun offiziell ist.
Withings Steel HR: Limi­tierte Smart­watch-Editio­nen in Gold vorge­stellt
Francis Lido
Die "Rose Gold"-Variante der Steel HR
Die Withings Steel HR gibt es jetzt auch mit goldenem Gehäuse: Zur Auswahl stehen die Ausführungen "Rose Gold" und "Champagne Gold".
Nokia True Wire­less Earbuds im Test: Mini-Kopf­hö­rer ohne Kabel
Jan Johannsen
Naja !5Die kleinen Stecker sitzen bequem im Ohr.
Die Nokia True Wireless Earbuds stecken in einem kleinen Zylinder und kommen als True-Wireless-Kopfhörer ohne Kabel aus. Der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.