Nokia ist zurück: Nokia 6 ist das erste Android-Smartphone der Kultmarke

Her damit !103
Das Nokia 6
Das Nokia 6(© 2017 HMD)

Nokia ist wieder da: Mit dem Nokia 6 kehrt die legendäre Smartphone-Marke zurück – zum Start aber auf Sparflamme.

Das finnische Unternehmen MHD Global hat sich im Zuge des Verkaufs von Nokias Smartphone-Sparte an Microsoft und deren Abwicklung die Rechte gesichert, Smartphones mit dem Markennamen Nokia herzustellen und verkaufen zu dürfen. Das erste Modell ist das Nokia 6.

5,5 Zoll und 16 Megapixel

Eine Erklärung für den simplen Namen des Nokia 6 gibt es nicht. Wir können wir aber sicher sein, dass das 5,5 Zoll große Display nicht Pate für den Namen stand. Mit einer HD-Auflösung bietet es nur eine geringe Auflösung und sortiert sich bereits damit als Einsteigergerät ein. Ebenfalls ein typisches Einsteiger-Bauteil ist der Snapdragon-430-Chipsatz. Zusammen mit dem vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher sollte seine Leistung aber für die meisten alltäglichen Anwendungen völlig ausreichen.

Darüber hinaus bietet das Nokia 6 eine Speicherkapazität von 64 Gigabyte. Die Hauptkamera auf der Rückseite liefert Aufnahmen mit 16 Megapixeln. Die Frontkamera schafft acht Megapixel. Als Betriebssystem ist aber Werk Android Nougat installiert.

Das Nokia 6 kommt zuerst nach China und soll vorerst auch nur dort erhältlich sein. Ein genaues Startdatum hat der Hersteller aber noch nicht genannt. Dafür aber einen Preis von 1699 chinesischen Yuan. Das sind umgerechnet rund 233 Euro. Falls Euch das Nokia 6 nicht gefällt, dann vielleicht eines der anderen angekündigten sechs bis sieben Modelle.