OnePlus 2 bald vier Tage lang ohne Einladung zu kaufen

Ab dem Black Friday soll das OnePlus 2 ganze vier Tage lang ohne Einladung zu kaufen sein
Ab dem Black Friday soll das OnePlus 2 ganze vier Tage lang ohne Einladung zu kaufen sein(© 2015 CURVED)

Seit August 2015 ist das OnePlus 2 nur für diejenigen erhältlich, die eine Einladung für den Kauf des "Flaggschiff-Killers" ergattern konnten. Schon bald dürfen aber auch all diejenigen zuschlagen, die bislang noch auf die Kaufberechtigung warten: Zum Black Friday, dem vor allem in den USA gefeierten Tag der Sonderangebote, will OnePlus das Smartphone direkt und ohne Hürden zum Kauf anbieten.

Die Sonderaktion trägt den Titel "Black Friday: Unlimited" und soll am 27. November pünktlich zum Black Friday starten. Wie OnePlus auf Twitter ankündigt, soll das OnePlus 2 aber nicht nur an eben diesem Tag direkt zu kaufen sein. Ganze "vier epische Tage" lang möchte der chinesische Hersteller das Gerät ohne Einladung über seinen Online-Shop anbieten.

Angst vor Lieferengpässen

Wer ein OnePlus 2 sein Eigen nennen möchte, hat damit die Möglichkeit, zwischen dem 27. und dem 30. November zuzuschlagen, auch wenn er bislang keine Einladung zum Kauf bekommen konnte. Laut der Ankündigung bei Twitter wird diese während des Aktionszeitraums nicht benötigt. Außerdem scheint es bislang auch, als könnten Interessenten auf der ganzen Welt die Gelegenheit nutzen und nicht nur diejenigen, die in den USA leben, wo der Black Friday beheimatet ist.

Angesichts langer Wartezeiten bei der Auslieferung des OnePlus One und einer gut gefüllten Warteliste für Einladungen zum Kauf eines OnePlus 2 ist es nicht verwunderlich, wie einige Nutzer bei Twitter auf die Ankündigung reagieren. Sie befürchten, dass die Auflieferung der zum Black Friday bestellten Geräte etliche Wochen in Anspruch nehmen wird.

Etwas Hoffnung macht hier lediglich, dass OnePlus die Warteliste für Einladungen bereits Ende Oktober gesperrt hat. Seitdem dürfte der Hersteller einige wartende Kunden mit einem OnePlus 2 versorgt haben. Es stellt sich damit bloß noch die Frage, ob die Produktionskapazitäten auch dem Ansturm zu einem viertägigen offenen Verkauf gewachsen sind. Die letzte Sonderaktion, bei der das Smartphone ohne Einladung erhältlich war, dauerte immerhin bloß eine Stunde.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.