OnePlus 3: Hersteller veröffentlicht mit dem Smartphone geschossene Fotos

Supergeil !20
Mit der Kamera des OnePlus 3 lassen sich offenbar schöne Aufnahmen machen
Mit der Kamera des OnePlus 3 lassen sich offenbar schöne Aufnahmen machen(© 2016 Twitter/OnePlus)

OnePlus ist offenbar besonders auf die Kamera des neuen OnePlus 3 stolz. Schon der Unternehmens-CEO Pete Lau hatte einige Fotos im Internet veröffentlicht, die mit der Kamera des Smartphones aufgenommen worden sein sollen. Nun legt der Hersteller auf Twitter mit neuen Fotos nach.

Eine Küste, ein Berggipfel, ein Feuerwerk und ein Hafen: OnePlus hat sich wirklich schöne Szenen ausgesucht, um die Fähigkeiten der OnePlus 3-Kamera zu demonstrieren. Dabei fällt auch auf, dass jedes Bild einen bestimmten Aspekt hervorhebt. So ist das Bild von der Küste beispielsweise im Panorama-Modus geschossen und spielt mit Fokus, während auf dem Berg die Lichtverhältnisse nicht ganz einfach sein dürften.

Gute Ergebnisse bei schwachem Umgebungslicht

Auch ein Feuerwerk ist mit einem Smartphone nicht unbedingt einfach zu fotografieren, da die Bilder schnell zu dunkel werden. Hier verwundert es auch nicht, dass viele Twitter-Nutzer eben dieses Bild als ihr favorisiertes nennen. Im Hafen fällt besonders der Vogel auf, der trotz seines wohl schnellen Flugs scharf mit dem OnePlus 3 abgelichtet wurde.

Am 14. Juni ist es endlich so weit und OnePlus stellt das neue Premium-Smartphone auf seiner virtuellen Raumstation "The Loop" vor. Im Anschluss beginnt – ebenfalls in der virtuellen Realität – der direkte Verkauf ohne Einladungssystem, bevor dann noch am selben Abend auch die Käufer auf der Homepage des Herstellers zugreifen dürfen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller
Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.