OnePlus 3 in China nach 10 Minuten ausverkauft: Modell in Gold kommt später

Her damit !31
In der Farbe Soft-Gold ist das OnePlus 3 noch nicht erhältlich
In der Farbe Soft-Gold ist das OnePlus 3 noch nicht erhältlich(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3 ist direkt nach der offiziellen Präsentation in den Verkauf gegangen und erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Aus dem Heimatland des Herstellers gibt es zumindest bereits die ersten Erfolgsmeldungen, auch wenn eines der angekündigten Modelle offenbar noch etwas auf sich warten lässt.

JD ist einer der größten Online-Händler Chinas und zählt zu den drei Anbietern im Heimatland von OnePlus, bei denen das OnePlus 3 erhältlich ist – beziehungsweise erhältlich war. Wie Playfuldroid berichtet, soll der erste Flash-Sale des Smartphones nämlich lediglich zehn Minuten gedauert haben. Anschließend waren alle verfügbaren Geräte vergeben.

OnePlus muss nachliefern

Schon im Vorfeld der offiziellen Vorstellung gab OnePlus an, dass etwa eine Million Exemplare des OnePlus 3 für den Release bereitstehen sollen. Nun stellt sich die Frage, ob das denn ausreicht. JD hat schon den nächsten Flash Sale angekündigt und gleichzeitig OnePlus dazu aufgefordert, einen größeren Vorrat weiterer Geräte zu liefern.

Für Deutschland gibt der Hersteller aktuell an, dass Bestellungen nach etwa acht Tagen versendet werden. Wir sind gespannt, in welche Richtung sich die Wartezeit entwickeln wird. Wer aktuell noch mit einer Bestellung zögert, weil er anstelle der Farbvariante Graphite lieber ein OnePlus 3 in Soft-Gold hätte, der muss sich noch etwas gedulden. Wie OnePlus-Mitgründer Carl Pei via Twitter verriet, wird diese Version wohl erst gegen Ende Juli in den Shops zu haben sein. Mehr über das Gerät selbst könnt Ihr in unserem Hands-on-Video erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen4
Weg damit !5Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?