OnePlus 3 kann am 15. Juni in Pop-Up-Stores gekauft werden

Supergeil !9
Das Design des OnePlus 3 ist aufgrund vieler Leaks bereits bekannt
Das Design des OnePlus 3 ist aufgrund vieler Leaks bereits bekannt(© 2016 Twitter/The Malignant)

Das OnePlus 3 in die Hand nehmen und ausprobieren: Das neue Vorzeigemodell des chinesischen Herstellers wird am 14. Juni 2016 feierlich enthüllt. Nur einen Tag danach soll es mehrere Pop-Up-Stores in verschiedenen Städten geben, in denen das Top-Smartphone direkt gekauft werden kann.

Auf seiner Webseite hat OnePlus eine Karte veröffentlicht, auf der die Orte für die Pop-Up-Stores eingezeichnet sind. Demnach können interessierte Kunden das OnePlus 3 am 15. Juni in insgesamt sieben Städten erwerben: New York, Bangalore, Mumbai, Delhi, London, Paris und auch Berlin. In der letztgenannten Stadt wird der Verkauf des Smartphones an diesem Tag im "Firmament Berlin Renaissance" stattfinden, einem Fashiongeschäft in der Linienstraße 40. Zwischen 19 und 22 Uhr könnt Ihr das neue OnePlus-Gerät dort erwerben.

Online bereits am 14. Juni erhältlich

Wenn Ihr dort einen großen Ansturm erwartet, könnt Ihr das OnePlus 3 aber auch online kaufen: Direkt nach der Vorstellung am 14. Juni soll es auf der Webseite des Herstellers erhältlich sein. Was Fans der OnePlus-Geräte besonders freuen dürfte: Der Nachfolger des OnePlus 2 soll erstmals ohne Einladung erhältlich sein. Damit alle Interessenten ein Smartphone erhalten, soll OnePlus Gerüchten zufolge zum Release eine Million Einheiten bereitstellen.

Das OnePlus 3 wird voraussichtlich eine hervorragende Ausstattung bieten: So soll das Smartphone beispielsweise vom Snapdragon 820 angetrieben werden, dem aktuellen High-End-Chipsatz aus dem Hause Qualcomm. Dazu kommen je nach Modell 4 oder 6 GB RAM sowie 64 GB interner Speicherplatz. Die Hauptkamera soll mit 16 MP auflösen – Foto-Samples hat OnePlus-CEO Pete Lau erst unlängst veröffentlicht. Das Smartphone soll außerdem über einen Fingerabdrucksensor verfügen und eine Schnellladefunktion bieten. Alle Gerüchte und Informationen zum neuen "Flaggschiff-Killer" haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Apple denkt offen­bar über ein falt­ba­res iPhone nach
Christoph Lübben
Das faltbare iPhone könnte zum iPad ausgeklappt werden
Eines der künftigen iPhone-Modelle könnt Ihr womöglich komplett knicken: Apple arbeitet laut einem Patent an einem faltbaren Gerät.