OnePlus 3 könnte Metallgehäuse besitzen: Neue Fotos geleakt

Her damit !8
Die Rückseite des angeblichen OnePlus 3 erinnert an das HTC One
Die Rückseite des angeblichen OnePlus 3 erinnert an das HTC One(© 2016 Weibo/小明爬进来)

Neue Fotos vom OnePlus 3 aufgetaucht: Nachdem es lange keine Neuigkeiten zum neuen Vorzeigemodell des chinesischen Herstellers gab, werden wir dieser Tage mit Leaks geradezu überflutet. Die nun über den Mikroblogging-Dienst Weibo veröffentlichten Bilder scheinen Details zum verwendeten Gehäusematerial zu verraten.

Dem einen Foto zufolge wird die Frontseite des OnePlus 3 der des Vorgängers OnePlus 2 sehr ähnlich sein, berichtet SlashGear. Der Hersteller habe sich für ein "sauberes und einfaches" Design entschieden – der physische Home Button soll höchstwahrscheinlich einen Fingerabdrucksensor beinhalten. Die Seiten des Smartphones sind auf den Bildern nicht deutlich zu erkennen; es könne aber davon ausgegangen werden, dass OnePlus wie beim Vorgänger einen Rahmen aus Metall verwendet.

Ähnlichkeiten zum HTC One

Die Rückseite sehe den älteren Top-Smartphones der One-Reihe von HTC sehr ähnlich: Deutlich zu erkennen ist zum Beispiel ein waagerechter Streifen, der sich im oberen Drittel befindet. Ein Streifen zieht sich senkrecht von dort zur Kameralinse – ähnlich wie beim HTC One (M7). Beim HTC-Smartphone sind diese Streifen aus Plastik, da das Metallgehäuse die Antennensignale nicht durchlässt. Demnach sei es wahrscheinlich, dass auch das OnePlus 3 über ein Metallgehäuse verfügt. Sollte es sich um einen Antennenstreifen handeln, würde OnePlus wohl zum ersten Mal in einem Top-Gerät auf die wechselbaren Rück-Cover verzichten.

Die übrige Ausstattung entspricht im Wesentlichen einem Vorzeigemodell für das Jahr 2016: Das OnePlus 3 wird voraussichtlich ein 5,5-Zoll-Display besitzen, das in Full HD oder sogar QHD auflöst. Als Herzstück soll der Snapdragon 820 zum Einsatz kommen, der auf 4 GB RAM und 64 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Der Release des Smartphones soll noch im zweiten Quartal 2016 stattfinden; der Preis könnte Unternehmens-CEO Pete Lau zufolge etwas höher ausfallen als beim Vorgänger. Alle aktuellen Gerüchte zu dem High-End-Smartphone haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !13Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.