OnePlus 3: Modell in Soft Gold kommt Anfang August

Da hat OnePlus den versprochenen Release-Termin der zweiten Farbvariante des OnePlus 3 noch so gerade eingehalten: Wie der chinesische Hersteller nun im eigenen Forum verriet, soll der Release des Modells in Soft Gold nun nach und nach in den USA, in Europa, Hong Kong und Kanada erfolgen. Wer Interesse hat, sollte sich außerdem offenbar beeilen.

Ab dem 26. Juli um 12:00 Uhr mittags Ostküstenzeit soll das OnePlus 3 in Soft Gold in den USA bestellt werden können. Wie auch zum Verkaufsstart in den anderen Regionen soll das Modell in der neuen Farbe allerdings nicht in unbegrenzter Stückzahl zur Verfügung stehen. Der Hersteller rät daher im Forum, sich mit der Bestellung zu beeilen.

Sorgt OnePlus für Nachschub?

Nach den USA sind am 1. August auch Europa, Kanada und Hong Kong an der Reihe. Hierzulande soll das OnePlus 3 in Soft Gold ab 12 Uhr Mittags über die Webseite des Herstellers bestellt werden können. In Hong Kong dürfen Interessenten ab 18:00 örtlicher Zeit zugreifen, Kanadier müssen hingegen um 6:00 Uhr früh aufstehen.

Sollte sich der limitierte Bestand an Exemplaren des OnePlus 3 in Soft Gold so schnell verkaufen, wie es der Hersteller offenbar erwartet, muss dies nicht bedeuten, dass Interessenten keine weitere Chance haben, das Gerät in dieser Farbe zu erwerben. OnePlus spricht in seiner Ankündigung im eigenen Forum ausdrücklich von der ersten "Charge von Geräten". Es sollte also niemanden überraschen, wenn in einigen Wochen der nächste Flash Sale startet.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller3
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !28Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.