OnePlus 3: Neues Update behebt Fehler und führt zu neuen Problemen

Peinlich !33
Der Autofokus der Frontkamera im OnePlus 3 funktioniert auch nach dem Update nicht korrekt
Der Autofokus der Frontkamera im OnePlus 3 funktioniert auch nach dem Update nicht korrekt(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3 bietet tolle Hardware zum Sparpreis, doch leider hat der Hersteller immer noch mit der installierten Software zu kämpfen. Am 12. August erklärte OnePlus im eigenen Forum, dass der nervige Fehler, der das Gerät automatisch neustarten ließ, mit einem neuen Hotfix behoben werde. Wie PhoneArena berichtet, verursacht der Patch leider neue Probleme und lässt andere ungelöst.

Das neue Mini-Update hatte nur eine Größe von 26 Megabyte und sollte laut Hersteller den Neustart-Bug beheben und mehrere Verbesserungen wie eine optimierte Gesprächsqualität während Telefonaten mitbringen. Ausgerollt wurde das Update für das OnePlus 3 auf OxygenOS 3.2.4 per Over-The-Air-Verfahren.

August-Sicherheitsupdate noch nicht enthalten

OnePlus hat sich mit dem Update offenbar sehr beeilt, um den Neustart-Bug möglichst schnell auszumerzen. Wie einige Nutzer berichten, verhindert die frische Software aber dafür nun die Verwendung von Android Pay. Fehler, die weiterhin Besitzer des OnePlus 3 stören, betreffen zudem die Frontkamera und die Benachrichtigungen.

Erstere kann zwar verwendet werden, jedoch funktioniert der Autofokus der Selfie-Kamera offenbar nicht mehr. Benachrichtigungen werden auch weiterhin angezeigt, jedoch gehen sie verloren, wenn der Android 6.0 Marshmallow-Stromsparmodus Doze aktiviert wird. Ebenfalls enttäuschend ist, dass OnePlus Googles Sicherheitsupdate für den Monat August noch nicht berücksichtigt hat. Damit dürfte auch die QuadRooter-Sicherheitslücke weiterhin bestehen. Im Forum von OnePlus sammeln sich mittlerweile immer mehr Beiträge von OnePlus 3-Besitzern, die nicht mit dem Update zufrieden sind.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch künf­tig mit Emojis reagie­ren
Der Facebook Messenger erhält die "Message Reactions" sowie die "Mentions"
Der Facebook Messenger bekommt zwei neue Funktionen spendiert: Mit "Message Reactions" und "Mentions" wird die App in Kürze noch vielfältiger.
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.