OnePlus 3: OxygenOS 3.2.2 mit Verbesserungen und Bugfixes angekündigt

Her damit !17
Das Update für das OnePlus 3 bringt auch Verbesserungen für Videoaufnahmen mit
Das Update für das OnePlus 3 bringt auch Verbesserungen für Videoaufnahmen mit(© 2016 CURVED)

Der Rollout des nächsten Updates hat bereits begonnen: Das OnePlus 3 erhält mit OxygenOS 3.2.2 innerhalb von kurzer Zeit die nächste Software-Aktualisierung. Wie das Unternehmen aus China über sein Forum bekannt gibt, soll mit dem Update eine ganze Reihe an Bugs ausgeräumt werden.

So soll mit dem Update auf OxygenOS 3.2.2 zum Beispiel ein Problem beseitigt werden, das mit dem Benchrichtigungs-Slider und dem Silent Modus auftrat. Außerdem soll der Fingerabdrucksensor nun ausgeschaltet sein, wenn sich das OnePlus 3 in der Tasche befindet. Weiterhin soll mit der neuen Software das Management der Benachrichtigungen besser funktionieren, wenn sich das Smartphone im stromsparenden Doze-Modus befindet.

Zweites Update in kurzer Zeit

Nach dem Update auf OygenOS 3.2.2 findet Ihr außerdem einen eigenen Schalter für NFC in den Schnelleinstellungen des OnePlus 3. Auch die Videoaufnahmen haben Verbesserungen erhalten: So soll zum einen die Unterdrückung von Störgeräuschen besser funktionieren und zum anderen der Codec für 4K-Aufnahmen aktualisiert werden. Das Update bringt laut OnePlus außerdem die aktuellen Sicherheits-Patches sowie "verschiedene Verbesserungen" mit. Wie üblich erfolgt der Rollout des Updates schrittweise – es kann also ein paar Tage dauern, bis OxygenOS 3.2.2 auf allen Einheiten des Smartphones ankommt. Die Aktualisierung wird via OTA (Over the Air) ausgespielt.

Erst vor knapp zwei Wochen hatte OnePlus mit OxygenOS 3.2.1 ein Update für sein aktuelles Vorzeigemodell zur Verfügung gestellt. Dieses soll unter anderem die volle Nutzung des 6 GB großen Arbeitsspeichers ermöglichen, aber auch auf einigen Einheiten den Akku stark belasten. Ob dieses Problem auf dem OnePlus 3 mit der neuen Software ausgeräumt wird, geht aus der Mitteilung von OnePlus nicht hervor.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 3 und 3T erhal­ten Sicher­heits­up­date für Mai und Gesichts­ent­sper­rung
Michael Keller
Das OnePlus 3T wird im Herbst 2018 zwei Jahre alt
Das OnePlus 3 und das OnePlus 3T erhalten ein Update: Im Fokus der Aktualisierung steht die Sicherheit, aber auch neue Features sind mit an Bord.
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten6
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.