OnePlus 3 und 3T erhalten mit frischer Firmware-Beta viele neue Features

Her damit !18
Für das OnePlus 3T ist die vierte OxygenOS-Beta erschienen – für das OnePlus 3 die dreizehnte
Für das OnePlus 3T ist die vierte OxygenOS-Beta erschienen – für das OnePlus 3 die dreizehnte(© 2017 CURVED)

Mit der OxygenOS Open Beta veröffentlicht OnePlus eine neue Firmware für das OnePlus 3 und OnePlus 3T. Statt reiner Bugfixes kündigt das Changelog des Updates gleich mehrere Neuerungen an, darunter ein neuer Launcher, einen automatischen Nacht-Modus und einen virtuellen Tresor für sensible Daten.

Die Einstellungen für den Launcher sind in der OxygenOS Beta über einen neuen Shortcut zu erreichen. Vollführt eine Kneif-Geste im Homescreen und Ihr gelangt direkt in die Optionen. Laut Caschys Blog sind auch die Shortcuts aus Android 7.1.1 mit an Bord: Haltet den Finger auf ein App-Icon und ein Quick-Menu öffnet sich, ähnlich wie bei Apples 3D-Touch. Die Eingabeverzögerung des Bildschirms bei Touch-Eingaben soll ebenfalls geringer ausfallen.

Gaming-Modus sperrt Buttons

Benachrichtigungen lassen sich mit der neuen OxygenOS-Beta gezielt stumm schalten. Über die Einstellungen legt Ihr fest, welche Apps Euch unterbrechen dürfen und welche nicht. Mit dem Nicht-Stören-Modus sperrt Ihr wiederum die kapazitiven Buttons Eures OnePlus3 oder OnePlus 3T. Das ist dann praktisch, wenn Ihr in Spielen oder bestimmten Apps ungewollt Eingaben auslöst.

Per Zeitschaltuhr bestimmt Ihr nun, ob sich der Nachtmodus zu festgelegten Zeiten automatisch ein- und ausschaltet. Mehr Sicherheit verspricht die sogenannte Secure Box. Hinter dem Namen verbirgt sich eine Art virtueller Tresor: Videos, Fotos und sonstige darin verstaute Daten sind mit einer zusätzlichen PIN-Eingabe gesichert und lassen sich auch nur über die neue Secure-Box-Anzeige im Dateimanager betrachten. Den Download der OxygenOS-Beta für das OnePlus 3 findet Ihr hier, Besitzer eines OnePlus 3T werden hier fündig. Bedenkt aber immer, dass bei einer Beta mit Fehlern zu rechnen ist.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3 und 3T bekom­men ein Update auf Android P
Marco Engelien
Supergeil !7Das OnePlus 3T bekommt Android P per Update.
Kommando zurück bei OnePlus: Das chinesische Unternehmen erklärte, dass man das OnePlus 3 und das OnePlus 3T nun doch mit Android P versorgen werde.
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus TV: Herstel­ler arbei­tet an einem smar­ten Fern­se­her
Francis Lido
OnePlus will sich nicht mehr nur auf Smartphones beschränken
Der CEO des Unternehmens hat einen smarten Fernseher angekündigt: OnePlus TV soll eine nahtlose Verbindung zu Smartphones ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.