OnePlus 3T: Android Nougat soll noch im Dezember 2016 kommen

Her damit !37
Zunächst läuft das OnePlus 3T noch auf Android Marshmallow – das soll sich aber schnell ändern
Zunächst läuft das OnePlus 3T noch auf Android Marshmallow – das soll sich aber schnell ändern(© 2016 OnePlus)

Mit dem OnePlus 3T wurde am 15. November 2016 der Nachfolger des im Juni erschienenen OnePlus 3 vorgestellt. Bei der Präsentation hat der Hersteller allerdings noch kein Wort über ein Update auf Android Nougat verloren – das Betriebssystem OxygenOS soll nach wie vor auf Android 6.0.1 Marshmallow basieren. Nun ist allerdings bekannt, dass die Aktualisierung auf Version 7.0 noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Die Information zum Android Nougat-Update stammt von OnePlus selbst und wurde auf Nachfrage von AndroidAuthority bekannt gegeben. Noch in diesem Monat sollen Besitzer des OnePlus 3 Zugang zu einer Beta des neuen Betriebssystems bekommen. Zwar wird die Testversion nicht für das OnePlus 3T veröffentlicht, doch der Entwickler soll versichern, dass beide Geräte die Aktualisierung auf Android Nougat im Dezember 2016 erhalten werden.

Aktualisierungen für beide Geräte

Schon während der offiziellen Präsentation wurde versprochen, dass sowohl für das OnePlus 3T als auch das OnePlus 3 künftige Updates nahezu gleichzeitig ausrollen sollen – obwohl das ältere Gerät in Europa und in den USA offiziell nicht mehr verkauft werde. Mit der für den kommenden Monat geplanten Androud Nougat-Aktualisierung hat OnePlus die Chance, dieses Versprechen bereits einzulösen.

Das OnePlus 3T soll am 29. November offiziell in den Verkauf starten. Bei dem Smartphone handelt es sich um ein technisches Upgrade des OnePlus 3 mit einem schnelleren Chipsatz und größeren Akku. Mit 64 GB internem Speicher liegt der Preis laut Hersteller bei 439 Euro, wer 128 GB Speicherplatz bevorzugt, muss 479 Euro berappen.

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs4
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.