OnePlus 3T ist ab sofort auch in Soft Gold erhältlich

Her damit !7
Das OnePlus 3T steht nun in einer weiteren Farbvariante zur Verfügung
Das OnePlus 3T steht nun in einer weiteren Farbvariante zur Verfügung(© 2016 CURVED)

Die Ausführung des OnePlus 3T in Soft Gold ist da: Kurz nach dem Jahreswechsel haben sich die Gerüchte zum Release einer weiteren Farbvariante bewahrheitetet – das neue Modell ist ab sofort erhältlich.

Bereits im Dezember 2016 gab es das Gerücht, dass OnePlus die farbliche Alternative für das OnePlus 3T in ''Gunmetal'' Anfang des neuen Jahres auch hierzulande herausbringen wolle. Diese ist nun zum Preis von 439 Euro im Online-Shop des Herstellers zu haben – in der Version mit 64 GB internem Speicher. Auch eine Ausführung mit 128 GB Speicherplatz wird in Soft Gold aufgeführt; derzeit ist diese Variante im OnePlus-Shop aber noch als ''nicht verfügbar'' gekennzeichnet.

Kürzere Wartezeiten

Falls Ihr beim OnePlus 3T zuschlagen wollt, gibt es übrigens weitere gute Nachrichten: Es zeichnet sich ab, dass Ihr nicht mehr wochenlang auf das Gerät warten müsst. Stattdessen wird die Lieferzeit mit lediglich 4 Tagen angegeben – abgesehen von der 128 GB-Ausführung. Wann diese erhältlich sein wird, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Der Preis dürfte dann wie bei der grauen Variante 479 Euro betragen.

Das OnePlus 3T erschien Ende November 2016 als Upgrade zum OnePlus 3. Im Vergleich zum Vorgänger weist das Smartphone nur kleine Veränderungen auf: Bedeutendste Neuerung war der Einsatz des leistungsstarken Chipsatzes Snapdragon 821 aus dem Hause Qualcomm. Die Größe des Arbeitsspeichers bleibt indes unangetastet: Weiterhin stehen 6 GB zur Verfügung. Weitere Einzelheiten zu dem Top-Smartphone aus China findet Ihr in unserem ausführlichen Test des "Mega-Flaggschiffs".


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten1
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.
Galaxy Note 8: Samsung-Videos teasern opti­schen Zoom und S Pen an
Guido Karsten1
Galaxy Note 8 Samsung YouTube S Pen
Wenige Tage vor der Präsentation des Galaxy Note 8 heizt Samsung noch einmal die Spannung an: Zwei Videoclips deuten enthaltene Features an.