OnePlus 3T: Nougat-Update wichtiger als hohe Touch-Display-Latenz

Peinlich !14
Das OnePlus 3T und dessen Vorgängermodell sollen vergleichsweise langsam auf Eingaben reagieren
Das OnePlus 3T und dessen Vorgängermodell sollen vergleichsweise langsam auf Eingaben reagieren(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3T soll ebenso wie sein Vorgänger, das OnePlus 3, etwas verzögert auf Touch-Eingaben reagieren. Laut XDA-Developers soll sich die Verzögerung während eines Tests des französischen Tech-Portals Les Numeriques als fast doppelt so lang herausgestellt haben, wie es üblich ist.

Demnach reagiere das Touch-Display des OnePlus 3 und des OnePlus 3T erst nach 93 Millisekunden, während andere moderne Premium-Smartphones zumeist auf eine Verzögerung von etwa 50 Millisekunden kämen. Mit dem aktuellen Update auf OxygenOS 3.5.3 für das OnePlus 3T soll sich die Latenz zwischen Eingabe und Reaktion nur unzureichend verbessert haben.

Android Nougat hat Priorität

Wie der Nutzer Arter97 im Forum von OnePlus anmerkte, soll es einen Wert für die sogenannte "Move Sensitivity" geben, der beim OnePlus 3 und OnePlus 3T einfach zu hoch eingestellt sei. Laut des Experten soll die Einstellung vorgeben, ab wann eine Wischbewegung auf dem Display als solche erkannt werde. Ein zu hoher Wert führe dazu, dass kurze Bewegungen über wenige Millimeter Bildschirmfläche als Fingertipp registriert würden. Außerdem soll dadurch auch die beschriebene lange Verzögerung vor der Umsetzung der Eingabe entstehen. Eine zu kurze Move Sensitivity könne allerdings dazu führen, dass Tippbewegungen als Wischgesten fehlinterpretiert würden.

OnePlus-Mitgründer Carl Pei hat sich derweil via Twitter zu der Angelegenheit geäußert. Ihm zufolge werde der Hersteller sich das Problem bald ansehen. Android Nougat habe allerdings eine höhere Priorität. OnePlus hat versprochen, dass ein Update des OxygenOS auf Basis von Android Nougat noch in diesem Jahr für das OnePlus 3 und das OnePlus 3T erscheinen wird. Sobald beide Geräte auf dieser Version laufen, sollen die Smartphones alle zukünftigen Updates zeitgleich erhalten. Letzteres betont der Hersteller auch in seinem Forum, weil sich etliche Nutzer darüber beklagen, dass das Update auf OxygenOS 3.5.3 nur für für das neue OnePlus 3T verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !16Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten4
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten15
Her damit !19Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.