OnePlus 3T: Erstes Firmware-Update soll Kamera verbessern

Supergeil !8
Seit Ende November 2016 gibt es das OnePlus 3T auch in Deutschland
Seit Ende November 2016 gibt es das OnePlus 3T auch in Deutschland(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3T erhält sein erstes Firmware-Update: Nur wenige Tage nach dem Deutschland-Release seines aktuellen Top-Smartphones hat OnePlus mit dem Rollout einer Aktualisierung für das OxygenOS begonnen. Version 3.5.3 soll Bugs ausräumen und die Performance verbessern – zum Beispiel von der Kamera.

Das Update auf OxygenOS 3.5.3 bringt unter anderem eine Bewegungserkennung für die Kamera des OnePlus 3T mit, wie im Forum des chinesischen Unternehmens zu lesen ist. Außerdem soll die Aktualisierung die allgemeine Qualität von Fotoaufnahmen verbessern. Die neue Version des OS bringt außerdem die Community App von OnePlus auf das Smartphone sowie ein neues Design für die Uhr und die Benutzeroberfläche beim Telefonieren.

Nougat kommt wohl noch 2016

Eine weitere Verbesserung, die mit OxygenOS 3.5.3 auf das OnePlus 3T kommt, betrifft die Genauigkeit der GPS-Erfassung. Zudem soll nach der Aktualisierung eine präzisere Eingabe über den Touchscreen des Smartphones möglich sein. Außerdem wird eine Reihe an Bugs ausgeräumt und die allgemeine Stabilität des Betriebssystems verbessert.

Wie üblich erfolgt der Rollout des Updates schrittweise – es könnte also noch ein paar Tage dauern, bis die neue Version des OxygenOS auch auf Eurem OnePlus 3T zur Verfügung steht. Wie OnePlus in dem Forumsbeitrag erneut betont, sollen das aktuelle Smartphone und der Vorgänger OnePlus 3 gleich lang mit Updates versorgt werden; dieses Vorgehen werde aber erst mit dem Release von Android 7.0 Nougat beginnen. Das OxygenOS-Update auf Basis von Nougat wird Gerüchten zufolge noch im Dezember 2016 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth5
Her damit !6So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.