OnePlus 3T: So verbessert Android 7.1 die Videostabilisierung

Vor knapp einem Monat hat der Rollout von Android 7.1.1 für das OnePlus 3 und das OnePlus 3T begonnen. Das Update soll auch die Videostabilisierung der Top-Smartphones verbessern. Wie groß der Unterschied im Vergleich zur älteren Firmware-Version ausfällt, zeigt nun ein Video.

Das OnePlus 3T besitzt eine optische (OIS) und elektronische (EIS) Bildstabilisierung. Das Ausgleichen von Wacklern und Rucklern wurde mit dem Update auf Android 7.1.1 weiter verbessert. Wie stark die Verbesserungen ausfallen, zeigt ein Video von GSMArena. Die Seite hat einen Vergleichstest mit beiden Firmware-Versionen durchgeführt.

Unterschied in Full HD

Die Tester haben ein OnePlus 3T mit Android 7.0 und eines mit Android 7.1 auf einem Stativ montiert und eine Szene mit beiden Geräten gleichzeitig gefilmt. Ab der ersten Sekunde des Videos fällt auf: Mit Android 7.1 hat sich die Glättung zum Teil deutlich verbessert. Das Bild wirkt ruhiger, Wackler durch die Schritte des Kameramannes werden stark reduziert. Die Bildqualität soll durch die Videostabilisierung zudem nicht verringert werden.

Allerdings merkt GSMArena an, dass die deutlichen Unterschiede nur dann sichtbar sind, wenn die Auflösung des Videos auf Full HD (1920 x 1080 Pixel) gestellt ist. Sobald ein Clip in 4K gedreht wird, seien die Verbesserungen durch das Update auf Android 7.1 nicht mehr erkennbar. Wenn Ihr auf dem OnePlus 3T also am meisten von der verbesserten Stabilisierung profitieren wollt, solltet Ihr vor der Aufnahme eines Videos die Auflösung in den Einstellungen der Kamera-App auf Full HD reduzieren.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen
ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.