OnePlus 5 landet im DxOMark-Kameratest knapp vor dem iPhone 7

Die Dualkamera soll ein Hauptfeature des OnePlus 5 sein
Die Dualkamera soll ein Hauptfeature des OnePlus 5 sein(© 2017 CURVED)

Viel Lärm um nichts? Die Experten von DxOMark haben das Ergebnis des Kameratests zum OnePlus 5 veröffentlicht. Demnach verfügt das Premium-Smartphone über eine mehr als ordentliche Kamera – ist aber dennoch weit von den Spitzenplätzen entfernt.

Das Team von DxOMark gab der Dualkamera des OnePlus 5 in der Gesamtwertung 87 Punkte, wie der Webseite der Tester zu entnehmen ist. In der Rangliste der aktuellen Top-Smartphones landet das Gerät aus China damit auf dem neunten Platz – vor dem Sony Xperia XZ und dem iPhone 7, aber hinter Galaxy S8, Google Pixel und HTC U11. Letzteres Smartphone ist derzeit mit 90 Punkten der Spitzenreiter in der Wertung von DxOMark.

Konzentration auf ein Feature

OnePlus habe den Hype um die Kamera des OnePlus 5 übertrieben – zu diesem Schluss kommt zumindest 9to5Google. Möglicherweise sei der höhere Preis, den der Hersteller im Vergleich zu früheren Smartphones aufruft, der Grund dafür gewesen, das Marketing auf ein Feature zu fokussieren. Die Kamera könne die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen.

87 Punkte seien zwar keinesfalls ein schlechtes Ergebnis; die Fotos der Dualkamera könnten sich sehen lassen. Abzüge gab es aber in der B-Note: So seien es vor allem die gemischten Ergebnisse bei Innenaufnahmen und das mitunter auftretende "digitale Rauschen", die dazu geführt haben, dass sich das OnePlus 5 nicht unter den "Top Five der Smartphone-Kameras" wiederfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.