OnePlus 6: Update stopft schwere Sicherheitslücke

Das OnePlus 6 ist nach dem Update ein Stück sicherer
Das OnePlus 6 ist nach dem Update ein Stück sicherer(© 2018 CURVED)

Das OnePlus 6 verkauft sich wohl blendend, doch eine schwere Sicherheitslücke trübte zuletzt ein wenig die Begeisterung bei einigen Nutzern: Wie wir berichteten, konnten sich Hacker relativ einfach Zugriff auf das Smartphone verschaffen. Doch damit ist jetzt offenbar Schluss.

Ein derzeit ausrollendes Update soll die Sicherheitslücke schließen. Das hat der Hersteller im offiziellen OnePlus-Forum bekannt gegeben. In dem dort veröffentlichten Changelog heißt es, die Aktualisierung auf OxygenOS 5.1.7 enthalte ein Update für den Bootloader des OnePlus 6. Dadurch soll sich die Sicherheit des Betriebssystems verbessern. Ohne das Update können Hacker die Boot-Software modifizieren. Dazu sollen neben dem Gerät lediglich ein PC und ein Verbindungskabel notwendig sein.

Nächstes Update folgt in Kürze

Auch wenn OxygenOS 5.1.7 keine neuen Features auf euer OnePlus 6 bringt, solltet ihr die Aktualisierung unbedingt installieren. Laut Hersteller handelt es sich um ein OTA-Update. Euer Smartphone müsste euch also automatisch informieren, wenn die Aktualisierung zum Download bereitsteht. Wie aus dem Forum hervorgeht, benötigt ihr für die Installation nur 64 MB freien Speicherplatz. Ihr könnt das Update zur Not also auch über das Mobilfunknetz herunterladen, wenn gerade keine WLAN in Reichweite ist.

OxygenOS 5.1.7 soll darüber hinaus ein Problem mit dem "Nicht stören"-Modus des OnePlus 6 beheben. Außerdem verspricht der Hersteller einige nicht näher benannte "allgemeine" Bugfixes und Verbesserungen. Das nächste Update steht ebenfalls bereits in den Startlöchern: OxygenOS 5.1.8 soll in Kürze erscheinen – irgendwann zwischen dem 18. und 24. Juni 2018.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus verteilt Beta-Version mit Sicher­heits­up­date für viele Geräte
Christoph Lübben
Auch für das OnePlus 6T gibt es ein neues Beta-Update
Gleich vier OnePlus-Smartphones bekommen derzeit ein Update. In allen Fällen sind es Beta-Versionen, die aber ein neues Feature mitbringen.
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
So soll das OnePlus 7 mit Rand­los-Display ausse­hen
Lars Wertgen
Das OnePlus 6T hat eine kleine Notch, das OnePlus 7 womöglich gar keine
Sehen wir hier das OnePlus 7? Der Hersteller setzt offenbar auf einen Randlos-Bildschirm und versteckt die Selfiekamera.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.