OnePlus 6T landet im Kameratest hinter iPhone Xr und Galaxy Note 9

Im OnePlus 6 und OnePlus 6T steckt die gleiche Kamerahardware
Im OnePlus 6 und OnePlus 6T steckt die gleiche Kamerahardware(© 2018 CURVED)

Die Kamera-Experten von DxOMark haben sich das OnePlus 6T vorgenommen: Das Smartphone schneidet im Test gut ab. Da es aber nicht für den erlesenen Kreis der Geräte mit 100 Punkten reicht, bleibt dem Gerät ein Spitzenplatz verwehrt.

Die Tester vergeben für die Kamera des Smartphones in der Summe 98 Punkte. Das reicht gerade für einen geteilten zehnten Platz – mit dem Google Pixel 2. Das Apple iPhone Xr (101) und Samsung Galaxy Note 9 (103) sind deutlich besser platziert. Angeführt wird die Rangliste weiter vom Huawei P20 Pro (109).

HDR-Aufnahmen enttäuschen

Dass das OnePlus 6T nicht besser abschneidet, dürfte unter anderem an der Hardware liegen. Diese ist die gleiche wie im Vorgängermodell, dem OnePlus 6. Zwar optimierten die Entwickler die Software, der Unterschied ist in puncto Fotografie jedoch nur marginal. "Die Verbesserungen summieren sich im Foto-Score auf 101 Punkte, nur einen Punkt über dem OnePlus 6", kommentieren die Tester die Stagnation bei OnePlus.

Die Kamera überzeugt laut DxOMark mit dynamischen und detailtreuen Bildern sowie angenehmen Farben. Der Autofokus arbeitet schnell und zuverlässig. Beim Fotografieren mit dem Blitz stimmen die wiedergegebenen Hauttöne und der Bokeh-Modus erzielt ordentliche Ergebnisse. Abstriche müssen Nutzer des OnePlus 6T bei Zoomaufnahmen hinnehmen. Die Konkurrenz liefert in diesem Bereich viel mehr Details. Zudem enttäuschen HDR-Aufnahmen, die sehr oft Artefakte zeigen.

Im Video-Score machen sich die softwareseitigen Verbesserungen etwas stärker bemerkbar. Das OnePlus 6T (91) liegt hier deutlich vor seinem Vorgänger (87). Videos des Smartphones überzeugen mit schönen, lebendigen Farben, guter Belichtung und einem großen Dynamikbereich. Die Videostabilisierung arbeitet effizient und der Autofokus flott und genau. Punktabzüge gibt es hingegen für Artefakte, einen Ruckeleffekt und Rauschen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 (Pro): Handy-Stopp kommt auch für OnePlus 6T und Co.
Francis Lido
Anders als der Zen-Modus bleibt Nightscape 2.0 dem OnePlus 7(Pro) vorbehalten
Der Zen-Modus vom OnePlus 7 (Pro) wird auch auf für das OnePlus 6(T) ausrollen. Wie sieht es mit Nightscape 2.0 und Screen Recording aus?
OnePlus 7: Pres­se­bil­der zeigen Ähnlich­keit zum OnPlus 6T
Michael Keller
Der Nachfolger des OnePlus 6T (Bild) bietet ein nahezu unverändertes Design
So ähnlich sehen sich OnePlus 7 und OnePlus 6T: Kurz vor der Präsentation des Smartphones sind im Internet angebliche Pressebilder aufgetaucht.
OnePlus 6T und Co.: Mehr Smart­pho­nes spie­geln nun Android auf Windows
Lars Wertgen
Euer OnePlus 6T könnt ihr auch über ein Gerät mit Windows 10 bedienen
Android-Smartphones wie das OnePlus 6T und Galaxy S10 könnt ihr nun auch auf einem Gerät mit Windows 10 abbilden. Zwei Einschränkungen bleiben jedoch.