OnePlus-Memo geleakt: Drittes Smartphone soll bereits produziert werden

Unfassbar !23
Erscheint womöglich schon bald ein günstigerer Ableger des "Flaggschiff-Killers" OnePlus 2?
Erscheint womöglich schon bald ein günstigerer Ableger des "Flaggschiff-Killers" OnePlus 2?(© 2015 CURVED)

OnePlus könnte das Opfer eines besonders spannenden Leaks geworden sein: Wie GforGames berichtet, sollen über den chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo Informationen aus einem internen Memo des OnePlus 2-Herstellers veröffentlicht worden sein. Sie sollen Auskunft über die weiteren Pläne des Unternehmens geben.

Sollten die geleakten Informationen aus dem internen OnePlus-Memo stimmen, wäre das dritte Smartphone des chinesischen Herstellers bereits in der Massenproduktion angelangt. Bei dem Gerät soll es sich natürlich noch nicht um das OnePlus 3 handeln. Schon Anfang des Jahres war aber von einem weiteren Gerät die Rede. Dieses soll zwar nicht die High-End-Ausstattung des OnePlus 2 besitzen, aber dafür stärker auf ein ansprechendes Design setzen.

Erfolgt schon bald die Ankündigung des OnePlus 2-Ablegers?

Gegen Mitte 2015 wurden die Gerüchte rund um das dritte Gerät von OnePlus genauer. Demzufolge soll beispielsweise der Bildschirm des nächsten OnePlus-Smartphones keine QHD-Auflösung bieten. Auch soll der verbaute Chip kein Snapdragon 810 sein. Stattdessen wird eher der langsamere Snapdragon 615 erwartet. Für eine solche Ausstattung spricht auch die Äußerung von Carl Pei, dem OnePlus-Mitgründer, laut der das OnePlus 2 2015 das einzige Flaggschiff bleiben werde.

Auch das OnePlus 3 soll bereits im Memo des chinesischen Herstellers Erwähnung finden: Demnach soll OnePlus-CEO Pete Lau vorgeschlagen haben, in den nächsten Monaten mit der Entwicklung des nächsten High-End-Smartphones zu beginnen. Bis dahin werde das Unternehmen offenbar noch an seinem Betriebssystem Oxygen OS feilen und seine Geschäfte in den USA, Kanada und Europa verstärken.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth4
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.