OnePlus One und OnePlus 2 erhalten Android 6.0 Marshmallow Anfang 2016

Her damit !49
Das OnePlus One und das OnePlus 2 sollen schon bald Updates auf Basis von Android 6.0 Marshmallow erhalten
Das OnePlus One und das OnePlus 2 sollen schon bald Updates auf Basis von Android 6.0 Marshmallow erhalten(© 2015 CURVED)

Android 6.0 Marshmallow für das OnePlus One und das OnePlus 2: OnePlus hat seine Pläne bekannt gegeben, wann die Top-Smartphones das Update auf die aktuelle Android-Version erhalten sollen. Demnach soll es Anfang des Jahres 2016 so weit sein.

"Android Marshmallow kommt!" Unter dieser Überschrift hat OnePlus im firmeneigenen Forum die Pläne für das Update auf Android 6.0 Marshmallow veröffentlicht. Den Anfang soll das OnePlus One im ersten Quartal 2016 machen – allerdings soll zunächst Cyanogen OS ein Update auf Basis der neuen Android-Version erhalten. Das entsprechende Update für das von OnePlus entworfene Oxygen OS wird hingegen noch entwickelt – und soll veröffentlicht werden, "wenn es die Zeit erlaubt."

OnePlus 2 erhält Update ebenfalls Anfang 2016

Das OnePlus 2 soll dem Zeitplan zufolge ebenfalls im ersten Quartal 2016 mit einem großen Update bedacht werden. Die neue Version des OS wird unter anderem die Standard-Schnittstelle von Android 6.0 Marshmallow für den Fingerabdrucksensor enthalten.

Auch das OnePlus X , das hierzulande bereits vorbestellt werden kann, soll ein an Android 6.0 Marshmallow angepasstes Update für Oxygen OS erhalten. Einen genauen Zeitpunkt für den Release nannte OnePlus in seinem Forumsbeitrag allerdings nicht – es ist lediglich von "einem späteren Zeitpunkt" die Rede. Laut GSMArena sei es wahrscheinlich, dass OnePlus das Marshmallow-Update für das OnePlus X im zweiten Quartal 2016 zur Verfügung stellen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.