OnePlus X: Smartphone kommt angeblich mit Force Touch

Her damit !25
Das OnePlus X könnte mit einem druckempfindlichen Display auf den Markt kommen
Das OnePlus X könnte mit einem druckempfindlichen Display auf den Markt kommen(© 2015 Gizmochina)

Das OnePlus X könnte schon bald vorgestellt werden – mit 3D-Touch wie beim iPhone 6s? OnePlus hat bereits zu einer Veranstaltung in Indien geladen, auf der das zuweilen auch als OnePlus mini bekannte Smartphone vorgestellt werden könnte. Jetzt soll ein Tippgeber aus Indien vorab Informationen über spezielle Funktionen des erwarteten OnePlus-Smartphones preisgegeben haben.

Eine anonyme Quelle aus Indien schreibt dem OnePlus X einen Touchscreen-Controller vom Typ Synaptics S3708 zu, wie GforGames berichtet. Dieser Controller ist einer der ersten, die das Android-Pendant zu Apples 3D Touch namens ClearForce unterstützen. Es wäre also durchaus möglich, dass auch das OnePlus X eine Art 3D Touch wie beim iPhone 6s mitbringt.

OnePlus X: Erstes Android-Gerät mit Force Touch?

Sollte das stimmen, wäre das OnePlus X somit das erste Android-Smartphone mit Force Touch. Den Angaben des Tippgebers zufolge soll das OnePlus X / mini zudem mit zwei 1,2-Watt-Frontlautsprechern ausgestattet sein. Außerdem soll die schon früher erwähnte 13 MP-Kamera vom Typ Sony IMX258 one optischen Bildstabilisator ausgestattet sein. Stattdessen soll OnePlus bei diesem Smartphone auf einen elektronischen Verwacklungsschutz und einen speziellen Autofokus (PDAF) setzen.

Des Weiteren könnte das OnePlus X der Quelle zufolge ein FM-Radiomodul und einen Infrarotsender enthalten – womöglich zur Verwendung als Fernbedienung. Außerdem soll die Rückseite des Gehäuses abnehmbar sein und durch andere Cover ersetzt werden können. Ob die Angaben des Tippgebers stimmen, ist allerdings unklar: Es ist weder bekannt, um wen es sich handelt, noch aus welchem Umfeld er kommt. OnePlus selbst hat das OnePlus X noch nicht angekündigt.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.