P20 oder doch P11: Wie heißt Huaweis nächstes Top-Smartphone?

Noch ist wohl nicht klar, wie der Nachfolger des Huawei P10 (Bild) heißen wird
Noch ist wohl nicht klar, wie der Nachfolger des Huawei P10 (Bild) heißen wird(© 2017 CURVED)

Kommt das Huawei P20 doch nicht? Nun gibt es einen Hinweis darauf, dass der chinesische Hersteller das Gerät als Huawei P11 präsentieren könnte. Es dürfte auch immer noch nicht sicher sein, wann die Präsentation des Smartphones erfolgt.

Vor einiger Zeit hat sich Huawei bereits die Rechte an der Marke "P20" gesichert, wie GSM Arena berichtet. Nun wurde entdeckt, dass der Hersteller das Prozedere für die Bezeichnung "P11" wiederholt hat. Demnach könnte das Unternehmen selbst noch nicht wissen, welchen Namen das Smartphone erhalten wird.

Namensänderung wegen Kamera-Innovation?

Ein Sprung zum Namen "P20" würde Sinn ergeben, da das Gerät eine Triple-Kamera als große Neuerung erhalten soll. Zudem bekommt mindestens ein Modell angeblich eine Notch wie das iPhone X. Der Wechsel von Einser- zu Zehner-Schritten in der Produktbezeichnung könnte dann verdeutlichen, dass mit diesen größeren Neuerungen eine neue Ära anbricht. Der Name "Huawei P11" könnte hingegen der logische Schritt sein, da hier deutlicher ersichtlich wird, dass es sich um den direkten Nachfolger des Huawei P10 handelt. Womöglich verwirrt das die Nutzer weniger.

Wann das Huawei P11 oder Huawei P20 vorgestellt wird, ist unklar. Zuletzt hieß es, dass die Präsentation doch nicht im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congress erfolgen wird. Stattdessen sei ein eigenes Event im April für die Enthüllung geplant. Eigentlich sah der Plan wohl anders aus: Im März 2017 hat Bruce Lee das P11 noch für den MWC 2018 angekündigt. Gemeint ist natürlich Huaweis Vice President of Handsets Product Line mit dem Namen Bruce Lee – nicht der verstorbene Kampfkünstler.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei Mate 30: Ihr könn­tet den Akku sehr schnell aufla­den – ohne Kabel
Lars Wertgen
Das Mate 20 (Bild) unterstützt bereits kabelloses Laden, der Nachfolger soll in diesem Punkt aber deutlich schneller sein
Von 0 auf 100 dauert beim kabellosen Laden bisher immer etwas länger als via Kabel. Das Huawei Mate 30 will das ändern – und einen Rekord brechen.
Huawei Mate X Release verscho­ben: Das falt­bare Handy kommt noch später
Viktoria Vokrri
Peinlich !9HuaweiMateX
Das Huawei Mate X Release wurde verschoben – schon wieder! Heißt das, Samsungs Galaxy Fold macht doch das Rennen?