Photokina 2014: Gebogener Kamerasensor für Sonys RX1?

Her damit !8
so sieht Innovation aus: der Sony RX1 Curved-Sensor
so sieht Innovation aus: der Sony RX1 Curved-Sensor(© 2014 Sony)

Gebogene Kamerasensoren könnten der wichtigste Trend bei der digitalen Fotografie in den nächsten Jahren werden. Sony mischt bei der neuen Technologie ganz vorne mit, und SonyAlphaRumors spekuliert, dass die Japaner auf der diesjährigen Photokina in Köln das neueste Modell ihrer Top-Kompaktkamera RX1 bereits mit dem krummen Sensor vorstellen werden.

Bei Smartphones und Fernsehern liegen Curved-Display, also gekrümmte Bildschirme, voll im Trend. Doch auch bei Kameras könnten die dort gemachten Erfahrungen mit einfließen: Angeblich arbeitet Sony an gekrümmten Sensoren. Auf der Messe Photokina in Köln, die vom 16. bis 21. September 2014 stattfindet, könnte erstmals eine Digitalkamera mit dieser Innovation gezeigt werden. Wie Sony Alpha Rumors berichtet, soll die Wahrscheinlichkeit bei rund 90 Prozent liegen, dass Sonys Kompaktkamera RX1 mit dem neuartigen Sensor und einem 35mm f/1.8 Zeiss-Objektiv ausgestattet ist.

Der neue gebogene Kamerasensor wurde erstmals in diesem Jahr auf dem VLSI Technologie Symposium vorgestellt. Er wurde dabei dem Aufbau der menschlichen Netzhaut nachempfunden und reagiert im Zentrum 1,4-mal empfindlicher und an den Rändern sogar doppelt so stark auf einfallendes Licht als herkömmliche CMOS-Einheiten.

Curved für mehr Leistung

Besonders spannend daran ist: Die Leistung des „Curved Sensors“ könnte mit dem derzeit hoch gelobten A7S Sensor für Spiegelreflexkameras von Sony gleichziehen. Der Artikel weist jedoch daraufhin, dass die Vorstellung in Köln nicht gleichbedeutend mit dem Verkaufsstart ist, der vermutlich erst eine einige Monate später stattfinden dürfte.

Ein weiteres denkbares Szenario für den Einsatz des gebogenes Kamerasensors ist, dass der Hersteller Sony das bisher noch nicht angekündigte Modell RX2 mit dem neuen Fotochip ausstattet. Bislang sind dies zwar alles Spekulationen, doch bisher wurde die wichtige Fotomesse der Welt von den Kameraherstellern immer gerne für spektakuläre Vorstellungen genutzt. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Sony mindestens eine Kamera mit dem neuen Sensor vorstellen wird. Bleibt zu hoffen, dass die Technologie möglichst schnell auch in den Top-Smartphones, etwa in kommenden Generationen des Sony Xperia Z, verbaut wird.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.