Pioneer Rayz: Lightning-Ohrhörer unterstützen "Hey, Siri"

Mit Pioneer Rayz Plus könnt Ihr Eueren iPhone-Akku aufladen
Mit Pioneer Rayz Plus könnt Ihr Eueren iPhone-Akku aufladen(© 2017 Pioneer)

Software-Update für die Lightning-Kopfhörer veröffentlicht: Die Pioneer Rayz unterstützen ab sofort auch die Künstliche Intelligenz von Apple. Mit dem Befehl "Hey, Siri" könnt Ihr die Assistenz über die Ohrhörer jederzeit aufwecken.

Neben dem Sprachbefehl "Hey, Siri" bingt das Update für die Pioneer Rayz außerdem diverse kleine Verbesserungen und Bugfixes mit, wie The Verge berichtet. Erst vor Kurzem hat der Hersteller eine Aktualisierung für die Lightning-Kopfhörer ausgespielt, das ein praktisches Feature beinhaltet: Die Funktion "Smart Mute" stellt das Mikrofon automatisch auf "stumm", sobald Ihr die Kopfhörer zum Telefonieren benutzt und gerade nicht redet.

Langlebigere Gadgets

Laut The Verge ist es bemerkenswert, dass Pioneer seine Kopfhörer offenbar regelmäßig per Update mit neuen Funktionen ausstattet. Sie seien ein Beweis dafür, dass Gadgets wie die Pioneer Rayz Plus mit Lightning- oder USB-C-Anschluss Features ermöglichen, die auch nachträglich per Aktualisierung auf die Geräte gebracht werden können. Dadurch werde die Lebensdauer der Ohrhörer verlängert.

Die Pioneer Rayz Plus bieten auch ohne "Hey Siri"-Unterstützung eine äußerst praktische Funktion: So könnt Ihr aufgrund des zweiten Ports beim Musikhören das mit den Kopfhörern verbundene Gerät aufladen, also beispielsweise Euer iPhone oder Euren iPod touch. Die Ohrhörer unterstützen außerdem das sogenannte "Smart Noise Cancelling", das Umgebungsgeräusche nicht komplett ausblendet, sondern lediglich unterdrückt. Auf diese Weise könnt Ihr zum Beispiel im Straßenverkehr Musik genießen, ohne dass Ihr den Verkehr gar nicht mehr hört. In den USA kostet die Plus-Version der Kopfhörer knapp 150 Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bei Aldi: Lohnt sich der Kauf?
Francis Lido
Das iPhone 7 ist mittlerweile vier Jahre alt
Aldi bietet das iPhone 7 für unter 300 Euro an. Ist das ein guter Deal oder solltet ihr lieber davon Abstand nehmen? Wir verraten es euch.
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Nicht meins23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.