Pixel 4: Sieht das Google-Flaggschiff dem iPhone 2019 so ähnlich?

UPDATEUnfassbar !9
Der Nachfolger des Pixel 3 XL (Bild) soll ebenfalls ein Display mit Notch besitzen
Der Nachfolger des Pixel 3 XL (Bild) soll ebenfalls ein Display mit Notch besitzen(© 2019 CURVED)

Update (13. Juni 2019, 10 Uhr): Mittlerweile hat Google den Leak von Steve Hemmerstoffer über einen eigenen Tweet bestätigt – zumindest teilweise. Tatsächlich wird das Pixel 4 auf der Rückseite eine quadratische Hauptkamera bieten. Wie die Vorderseite aussieht, bleibt hingegen weiter Gegenstand von Gerüchten.

Ursprünglicher Artikel:

Wie groß wird die Ähnlichkeit zwischen dem Pixel 4 und dem iPhone 2019? Im Internet sind Bilder aufgetaucht, auf denen angeblich das nächste Google-Smartphone zu sehen ist. Vor allem das Design der Kamera sieht dem sehr ähnlich, das wir bereits zum nächsten Apple-Smartphone gesehen haben.

Demnach werden beide Smartphones eine Hauptkamera in quadratischer Form mitbringen. Die Bilder zum Pixel 4 stammen von dem Leak-Experten Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks und wurden auf Pricebaba veröffentlicht. Sie beruhen angeblich auf durchgesickerten Produktionszeichnungen. Einen Eindruck von dem Design vermittelt euch ein Tweet am Ende dieses Artikels.

Premiere: Kamera mit mehreren Linsen

Unklar sei allerdings bislang, wie viele Linsen Google in der Hauptkamera des Pixel 4 verbaut. Neuen Gerüchten zufolge sind es zwei, ergänzt durch einen "Spektral"-Sensor für Farberkennung. Es wäre das erste Mal, dass Google auf eine Kamera mit mehreren Linsen setzt. Die Pixel-Smartphones sind für ihre sehr guten Kameras bekannt – so oder so könnt ihr euch also auf eine außergewöhnliche Fotoqualität einstellen.

Weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite ist ein Fingerabdrucksensor zu entdecken. Entsprechend liegt es nahe, dass Google diese Komponente im Pixel 4 unter dem Display verbaut. Alternativ sei es aber auch möglich, dass Google wie Apple ganz auf Gesichtserkennung als Entsperrmethode setzt.

Pixel 4 mit Notch und neuen Lautsprechern

Die Frontkamera des Pixel 4 hat voraussichtlich die gleiche Position wie die der Vorgänger. Entsprechend wird das Smartphone voraussichtlich eine Notch besitzen. Dabei handelt es sich um eine kleine Aussparung im Bildschirm, in der die Sensoren untergebracht sind.

Anders als die bereits erhältlichen Google-Smartphones wird das Pixel 4 mutmaßlich keine Lautsprecher auf der Vorderseite bieten. Stattdessen zeigen die Bilder von OnLeaks Lautsprecher, die sich auf der Unterseite neben dem USB-C-Port befinden. Einen Kopfhöreranschluss wird der Nachfolger des Pixel 3a vermutlich nicht besitzen.

Ein Feature des Pixel 4 hat Google bereits auf der I/O 2019 angekündigt: Das Smartphone soll als erstes Gerät den neuen und superschnellen Google Assistant erhalten. Was wir uns darüber hinaus als Ausstattung wünschen, haben wir für euch an anderer Stelle zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Google Fotos kann nun Texte auf Bildern erken­nen
Michael Keller
Google Fotos soll die Inhalte eurer Bildern noch besser erkennen
Wenn ihr eure Bilder bei Google Fotos speichert, könnt ihr euch auf ein praktisches Feature freuen: Der Dienst kann Texte auf den Bildern lesen.
Samsung Galaxy S10+ mit Android 10: Update lässt euch schnel­ler navi­gie­ren
Michael Keller
Die Navigation auf dem Galaxy S10+ wird sich nach dem Update auf Android 10 ändern
So soll Android 10 auf dem Galaxy S10+ aussehen. Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem die neue Version mit One UI 2.0 zu sehen sein soll.
Google kündigt "Android 10" an: Darum ist ein neuer Name sinn­voll
Michael Keller
Her damit !19Google Pixel 3XL, Android Q
"Android 10" ist der Name für das nächste große Update des Google-Betriebssystems. Namenszusätze mit Süßigkeiten soll es künftig nicht mehr geben.