PlayStation 4 NEO soll angeblich Anfang September vorgestellt werden

Her damit !13
Die PlayStation 4 NEO soll flottere Hardware als die PS4 besitzen
Die PlayStation 4 NEO soll flottere Hardware als die PS4 besitzen(© 2015 CURVED)

Lange gab es viele Gerüchte um die Existenz der PlayStation 4 NEO. Nachdem Sony die Konsole schon offiziell bestätigt hat, bleibt nur noch offen, wann das Gerät erscheinen wird. Eine französische Gaming-Seite behauptet nun, den Termin dieser Ankündigung zu kennen.

Innerhalb einer Konsolen-Generation ist es nicht ungewöhnlich, wenn eine neue Revision auf den Markt kommt. Mit der PlayStation 4 NEO und der Xbox One S kommen nun allerdings das erste mal Neuauflagen in den Handel, die eine leistungsstärkere Hardware gegenüber der Vorgängerversion enthalten werden. Wie VG 24/7 nun berichtet, soll die französische Gaming-Seite "Game Blog" behaupten, dass die PS4 Neo am 7. September in New York vorgestellt wird.

Gleichziehen mit der Xbox One S

Dieses Datum klingt gar nicht so unwahrscheinlich. Aktuell hat Microsoft mit der Xbox One S bereits ein Hardware-Upgrade mit 4K-Unterstützung in die Läden gebracht. Da wäre es nur logisch, würde Sony mit der PlayStation 4 NEO noch im selben Quartal nachziehen. Angeblich soll die PS4 Neo "Ultra High Definition 4K Resolution" unterstützen und mit einem schnelleren Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Ob die 4K-Unterstützung für Blu-rays und/oder Spiele gilt, ist ebenfalls nicht bekannt.

Zusätzlich gibt es Gerüchte über eine schmalere PlayStation 4 Slim, die mit der Hardware einer "herkömmlichen" PS4 ausgestattet ist. Es wird darüber spekuliert, dass auch diese Revision im September vorgestellt wird. Ob es sich um die gleiche Veranstaltung handeln wird, auf der auch die PlayStation 4 NEO präsentiert wird, ist nicht bekannt. Es wäre allerdings durchaus passend, wenn noch vor dem Verkaufsstart des Virtual Reality-Headsets Sony PlayStation VR eine neue Konsolenrevision in den Handel käme.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
5
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.