PlayStation 4 und 4 Pro erhalten großes Update auf Firmware-Version 5.0

Das Firmware 5.0 bringt nur kleine Veränderungen
Das Firmware 5.0 bringt nur kleine Veränderungen(© 2016 CURVED)

Sony gibt die Firmware-Version 5.00 für alle Nutzer der PlayStation 4 und 4 Pro frei. Die Aktualisierung für die Spielekonsole des japanischen Herstellers erweitert die Geräte laut PlayStation Blog um einige Features, die eher kleinerer und mittlerer Größenordnung sind.

Wie bereits in geleakten Dokumenten angekündigt, ermöglicht die frische Software auf der Pro-Konsole das Streamen via Twitch in Full HD mit 60 Bildern die Sekunde. Eine weitere interessante Neuerung: Ihr könnt im Event-Reiter ein eigenes Team erstellen oder Mannschaften beitreten, mit denen Ihr in Online-Turnieren andere Spieler herausfordert. Ein Team kann bis zu 100 Mitglieder haben und Ihr könnt in bis zu 60 Gruppierungen gleichzeitig sein. Zum Launch unterstützten das Feature nur die Spiele "Uncharted 4" und "Mantis Burn Racing". Weitere Titel sollen folgen.

Optimiertes Schnellmenü und Surround-Sound

Mit der neuen PlayStation-4-Firmware unterstützt PS VR bei Blu-rays und DVDs über Kopfhörer nun auch virtuellen Surround-Sound (5.1 und 7.1). Im VR-Modus könnt Ihr ab sofort auch Kommentare beim Streaming lesen und so besser mit Zuschauern interagieren.

Zudem gibt es neue Einstellungsmöglichkeiten bei den Pop-up-Nachrichten, Benachrichtigungen im Schnellmenü und eine verbesserte Ansicht für Turnierpläne. Die bisherigen Haupt- und Unterkonten werden durch die Einstellung “Verwaltung von Familienmitgliedern” ersetzt, die die Kindersicherung verbessern soll.

Aktuell scheint die 374 MB große Aktualisierung einigen Nutzern allerdings Probleme zu bereiten. Im internationalen PS-Forum und auf der Plattform Reddit häufen sich die Berichte, laut denen beim Installieren der Firmware der Fehlercode E-801809A8 auftauche. Schuld scheint möglicherweise ein defekter Blu-ray-Player zu sein, so die Vermutung. Betroffene Anwender können ihre Konsole nur eingeschränkt nutzen, da Online-Funktionen nur mit einer aktuellen Firmware laufen. Ein offizielles Statement oder ein möglicher Hotfix, der die Update-Schwierigkeiten behebt, stehen noch aus.