PlayStation 5: Dieser Ubisoft-Titel könnte zum Start erscheinen

Sony intensiviert offenkundig die Entwicklung an der PlayStation 5. Eine neue Entdeckung gibt nun womöglich Anzeichen auf einen der ersten Titel, den ihr auf der nächsten Konsolen-Generation zocken könnt. Ubisoft arbeitet angeblich an einem neuen "Watch Dogs"-Titel.

Der YouTuber SkullziTV hat einen Markenschutzeintrag von Ubisoft zu "Watch Dogs" entdeckt, der bereits im November 2018 eingereicht, allerdings erst vor Kurzem veröffentlicht wurde. Der Eintrag baut dabei nicht auf bisherige Einreichungen des Publishers auf – "Watch Dogs" wurde offenbar neu als Marke eingereicht. Dies sei ein Hinweis, dass ein dritter Teil der Reihe (oder ein Reboot) erst mit der PlayStation 5 erscheinen könnte.

Keine Verweise auf alte "Watch Dogs"-Titel

Sony kündigt die PlayStation 5 vielleicht noch im Jahr 2019 an. Der Verkaufsstart soll mutmaßlich im Jahr 2020 erfolgen. Entsprechend ist es auch deshalb unwahrscheinlich, dass Ubisoft unmittelbar vor dem Release der neuen Konsole einen wichtigen Titel wie ein neues "Watch Dogs"nur für das Auslaufmodell PlayStation 4 veröffentlicht.

Ubisoft hat für 2019 schon einige große Spiele in der Pipeline. Darunter etwa "The Division 2". Zudem dürfte in diesem Jahr das Piraten-Sci-Fi-Abenteuer "Beyond Good & Evil 2" erscheinen. Ein neues "Assassin's Creed" soll hingegen erst im Jahr 2020 kommen: Action-Adventure-Fans würde es daher sicherlich gelegen kommen, wenn doch schon 2019 der dritte Teil von "Watch Dogs" erscheint – und die entstandene Lücke schließt. Ob das Unternehmen so vorgeht oder sich ein neues "Watch Dogs" tatsächlich für den Launch der PS5 aufspart, ist also noch nicht absehbar.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Supergeil !5Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.