PlayStation 5 soll erst 2020 erscheinen

Die PlayStation 4 könnte 2020 von der PlayStation 5 abgelöst werden
Die PlayStation 4 könnte 2020 von der PlayStation 5 abgelöst werden(© 2016 Sony)

Einem Analysten zufolge kann es noch etwas dauern, ehe Sony die PlayStation 5 vorstellt. Der Hersteller wird demnach erst im Jahr 2020 eine Konsole veröffentlichen, die voraussichtlich schneller als die Xbox One X ist. Zumindest sei dies der Fall, wenn sich an den Verkaufszahlen der PS4 nicht viel ändert.

Der auf die Gaming-Branche spezialisierte Analyst Michael Pachter hat in einem Podcast von "The 1099" seine Prognose zur PlayStation 5 abgegeben. Er rechnet nicht damit, dass die Konsole vor 2020 auf dem Markt erscheint. Die PlayStation 4 soll sich dafür einfach zu gut verkaufen. Sony werde demnach so lange von den Verkäufen der PS4 profitieren wollen, wie es möglich ist.

PS4 verschwindet vom Markt

Allerdings sei es möglich, dass die Basis-Variante der PlayStation 4 in den kommenden Jahren aus dem Verkauf genommen wird. Stattdessen werde die schnellere PS4 Pro ihren Platz einnehmen und nur noch etwa 250 Dollar kosten. Erst wenn die Verkäufe nicht mehr stabil sind, folge dann mit der PlayStation 5 eine "echte" 4K-Konsole, die auf dieser Auflösung rendert, anstatt Inhalte hochzuskalieren. Den kompletten Podcast mit Pachter findet Ihr auf Soundcloud, die entsprechende Passage zur PS5 gibt es ab Minute 47.

Schon bald ist die PlayStation 4 Pro nicht mehr die schnellste Konsole auf dem Markt: Die Xbox One X erscheint am 7. November 2017. Ab sofort könnt Ihr das Premium-Gerät in der Standard-Edition für knapp 500 Euro über die Microsoft-Webseite vorbestellen. Wann das US-Unternehmen wiederum dieser Konsole einen Nachfolger spendieren wird, ist noch völlig unklar.

Weitere Artikel zum Thema
PS4-Spiele wie "Skyrim" und "Resi­dent Evil 7" am Woche­n­ende im PSN-Sale
Guido Karsten
Auf die "Resident Evil 7 Biohazard: Gold Edition" gibt es derzeit 20 Prozent Rabatt
Im PlayStation Network regnet es weiter PS4-Angebote: Zum Wochenende gibt es auf viele Spiele-Hits Rabatte von zum Teil über 50 Prozent.
PlaySta­tion 4: "PES 2018", "Tomb Raider" und Co. dras­tisch redu­ziert
Francis Lido
Im PlayStation Store sind derzeit mehrere Top-Titel für die PS4 reduziert
Im PlayStation Store steht neues Futter für eure Konsole bereit: Bei "PES 2018" und "Rise of the Tomb Raider" könnt ihr über 60 Prozent sparen.
PlaySta­tion 4: PS Plus soll sich im März lohnen wie nie zuvor
Lars Wertgen
Wartet ein unvergesslicher März auf PS-Plus-Mitglieder?
Im März 2018 stellt PlayStation seinen PS-Plus-Mitgliedern angeblich eine legendäre Auswahl an kostenlosen Spielen zum Download bereit