PlayStation: Ab 2019 könnt ihr euren PSN-Namen ändern

Her damit !16
Euer PSN Name ist bald nicht mehr in Stein gemeißelt
Euer PSN Name ist bald nicht mehr in Stein gemeißelt(© 2016 CURVED)

Egal wie peinlich er ist: Euren Namen für das PlayStation Network könnt ihr aktuell nicht ändern. Sony hat nun allerdings verkündet, dass dies nicht mehr lange der Fall sein wird. Schon 2019 könnt ihr euren Online-Nicknamen endlich anpassen. Das könnte etwa dann längst überfällig sein, wenn ihr als Kind vor Jahren eine Bezeichnung für eure PSN-ID festgelegt habt, für die ihr euch als Erwachsener mittlerweile schämt.

Sony beginnt schon "bald" mit dem Test einer neuen Funktion, über die ihr euren PSN-Namen ändern könnt, berichtet PlayStation Blog. Zunächst steht das Feature Nutzern auf der PlayStation 4 zur Verfügung, die am Beta-Programm für die Systemsoftware teilnehmen. Schon im November 2018 soll der Test enden, für alle Nutzer steht die Funktion dann wohl Anfang 2019 zur Verfügung – sofern in der Beta nicht viele Fehler auftauchen, die für eine Verzögerung sorgen.

Änderung nicht kostenlos

Wenn ihr den PSN-Namen anpasst, könnt ihr wählen, ob eure alte ID neben der neuen noch angezeigt wird – damit eure PlayStation-Freunde noch wissen, wer ihr seid. Nachträglich ist eine Anpassung dieser Einstellung aber wohl nicht möglich. Sony weist zudem darauf hin, dass es nach der Namensänderung zu Problemen mit einigen Spielen kommen kann, die vor dem 1. April 2018 veröffentlicht worden sind. Welche Fehler auftreten können, geht aus der Meldung allerdings nicht hervor. Zuvor besagte ein Gerücht noch, dass ihr eure PS3-Spiele aus dem PSN-Store nicht mehr spielen könnt, sobald ihr den neuen Namen nutzt.

Wenn es zu Problemen kommt, könnt ihr offenbar jederzeit zu eurem alten PSN-Namen zurückkehren. Während der Beta ist die Namensänderung noch kostenlos. Sobald das Feature aber für alle Nutzer zur Verfügung steht, ist die Anpassung nur beim ersten Mal gratis. Wollt ihr die PSN-ID danach erneut anpassen, kostet das 9,99 Euro. Habt ihr ein gültiges Abo bei PS Plus, liegt der Preis für eine Namensänderung bei 4,99 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Naja !8Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.