Pokémon GO: Niantic enthüllt Teamleader und gibt Hinweise auf neue Features

Supergeil !10
Die Teamleader sollen Euch in Pokémon GO künftig mit Rat beiseite stehen
Die Teamleader sollen Euch in Pokémon GO künftig mit Rat beiseite stehen(© 2016 VG247)

Die drei Pokémon GO-Teamleader heißen Candela, Blanche und Spark – das hat Entwickler Niantic im Rahmen der Comic-Con in San Diego bekannt gegeben. Gleichzeitig hat das Team erneut Pläne für künftige Features verkündet, wie VG247 meldet.

Bevor Updates mit neuen Inhalten zu erwarten sind, hätten allerdings stabile Server den Vorrang. Wann das Teamleader-Trio Einzug in Pokémon GO halten wird, steht daher auch noch nicht fest. Allzu konkrete Informationen zum Nutzen der Team-Leiter nannte Niantic zwar noch nicht, es hieß jedoch, dass sie mit dem Spieler auf mehrere Arten interagieren und etwa Tipps geben. Die Anführerin von Team Wagemut trägt den Namen Candela. Angesichts eines Phönix im Wappen ist es kein Zufall, dass Candela auch die physikalische Einheit für Leuchtkraft ist.

Offenbar erst 10 Prozent der Ideen umgesetzt

Blanche ("Die Weiße") hat die Zügel von Team Weisheit in der Hand, während Spark (Englisch für "Funke") Team Intuition leitet. Zum Release von Pokémon GO hätten es die Drei leider nicht mehr geschafft. Wie schon in einem Interview mit Niantic-Chef John Hanke bekannt wurde, seien für die Zukunft von Pokémon GO etwa individuelle Funktionen für PokéStops angedacht. Möglicherweise solle es gar PokémonCenter geben. In den Vorgängern der Reihe dienen diese als Anlaufstelle für verletzte Pokémon, wo Trainer überdies neue Exemplare kaufen können.

Neue Pokémon sowie die Möglichkeit, eigene Monster mit Freunden zu tauschen, sollen ebenfalls mit Updates nachgereicht werden. Insgesamt habe Niantic bislang nur knapp 10 Prozent der eigenen Ideen umsetzen können. Bleibt zu hoffen, dass die App lange genug erfolgreich bleibt, damit wir die restlichen 90 Prozent zu sehen bekommen. Allerdings seien auch noch nicht alle Easter-Eggs gefunden, versteckte Features wie der Trick, ein Evoli gezielt in ein Blitza, Flammara oder Aquana zu verwandeln.


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Vernee Apollo: VR-Smart­phone mit 2K-Display ab sofort vorbe­stell­bar
Vernee Apollo
Virtual Reality mit 2K-Auflösung: Das Vernee Apollo wird vom chinesischen Hersteller als Smartphone mit VR-Fähigkeit zum günstigen Preis beworben.
Sony Xperia Z5 und Xperia Z3 Plus: Sicher­heits­up­date für Novem­ber rollt aus
Christoph Groth
Das Sony Xperia Z5 erhält das Sicherheitsupdate für November 2016
Sony rollt ein Update für das Xperia Z5, das Xperia Z3 Plus sowie das Z4 Tablet aus. Im Download inbegriffen: Die Sicherheitspatches für November.