Pokémon GO: Update rüstet Fang-Bonus für Spieler mit Medaillen nach

Naja !22
Boni für gefangene Monster sollen die Pokémon GO-Spieler binden
Boni für gefangene Monster sollen die Pokémon GO-Spieler binden(© 2016 CURVED)

Bald erscheint ein neues Update für Pokémon GO: Niantic und Nintendo suchen offenbar derzeit nach Möglichkeiten, um Nutzer langfristig für das Smartphone-Spiel zu begeistern. In naher Zukunft soll es eine Aktualisierung geben, die einen Fang-Bonus für bestimmte Pokémon mitbringt.

So verrät das Pokémon GO-Team auf der offiziellen Webseite, dass die kommende Aktualisierung für das Spiel einen Fang-Bonus als Feature bietet. Den Bonus erhaltet Ihr demzufolge dann, wenn Ihr "pokémonbezogene Medaillen" verdient; als Beispiele werden "Hitzkopf, Gärtner, Psycho etc." genannt. Auf diese Weise soll es für Euch dann in Zukunft einfacher sein, Pokémon zu fangen, deren Typ mit den Medaillen in Beziehung stehen. Eine höhere Stufe der Hitzkopf-Medaille soll zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit erhöhen, Pokémon zu erwischen, die mit Feuer zu tun haben.

Release-Datum noch unbekannt

Um die höhere Stufe zu erreichen, sollen Pokémon GO-Trainer möglichst viele Monster einer Art fangen. Wenn ein Pokémon mehrere Arten abdeckt, wie beispielsweise Taubsi (normal und flugartig), dann errechnet sich der Fang-Bonus aus dem Durchschnitt der Boni für jede Art. Wann das Update erscheinen soll, hat das Herausgeber-Team auf seiner Webseite noch nicht verraten.

Mitte September 2016 hatte ein Update für Pokémon GO den lang erwarteten Buddy-Modus eingeführt. Dieses Feature ermöglicht es Euch, Euer Lieblings-Pokémon auszuwählen, das Euch dann auf Schritt und Tritt begleitet – und Boni in Form von Bonbons für zurückgelegte Entfernungen bekommt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 PureView: Deshalb verzö­gert sich der Start
Michael Keller1
Das Nokia 8.1 (Bild) soll 2019 einen großen Bruder erhalten
Das Nokia 9 kommt – das hat HMD Global im Rahmen der Nokia-8.1-Vorstellung verkündet. Auch der Grund für die Verzögerung ist nun bekannt.
Netflix sichert sich neuen "Ghost in the Shell"-Anime
Michael Keller
Netflix investiert auch 2019 viel in neue Serien und Filme
Netflix setzt in Zukunft verstärkt auf Anime: Nun gab der Streaming-Dienst bekannt, auch das neue "Ghost in the Shell"-Projekt zu zeigen.
Google Hangouts will das Antwor­ten erleich­tern
Michael Keller
Google stattet Hangouts mit einem Feature für smarte Antworten aus
Mit den Hangouts-Apps "Meet" und "Chat" konzentriert sich Google künftig auf Geschäftskunden. Die Chat-App soll eine smarte Antwort-Funktion erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.