Pokémon GO: Update rüstet Fang-Bonus für Spieler mit Medaillen nach

Naja !22
Boni für gefangene Monster sollen die Pokémon GO-Spieler binden
Boni für gefangene Monster sollen die Pokémon GO-Spieler binden(© 2016 CURVED)

Bald erscheint ein neues Update für Pokémon GO: Niantic und Nintendo suchen offenbar derzeit nach Möglichkeiten, um Nutzer langfristig für das Smartphone-Spiel zu begeistern. In naher Zukunft soll es eine Aktualisierung geben, die einen Fang-Bonus für bestimmte Pokémon mitbringt.

So verrät das Pokémon GO-Team auf der offiziellen Webseite, dass die kommende Aktualisierung für das Spiel einen Fang-Bonus als Feature bietet. Den Bonus erhaltet Ihr demzufolge dann, wenn Ihr "pokémonbezogene Medaillen" verdient; als Beispiele werden "Hitzkopf, Gärtner, Psycho etc." genannt. Auf diese Weise soll es für Euch dann in Zukunft einfacher sein, Pokémon zu fangen, deren Typ mit den Medaillen in Beziehung stehen. Eine höhere Stufe der Hitzkopf-Medaille soll zum Beispiel die Wahrscheinlichkeit erhöhen, Pokémon zu erwischen, die mit Feuer zu tun haben.

Release-Datum noch unbekannt

Um die höhere Stufe zu erreichen, sollen Pokémon GO-Trainer möglichst viele Monster einer Art fangen. Wenn ein Pokémon mehrere Arten abdeckt, wie beispielsweise Taubsi (normal und flugartig), dann errechnet sich der Fang-Bonus aus dem Durchschnitt der Boni für jede Art. Wann das Update erscheinen soll, hat das Herausgeber-Team auf seiner Webseite noch nicht verraten.

Mitte September 2016 hatte ein Update für Pokémon GO den lang erwarteten Buddy-Modus eingeführt. Dieses Feature ermöglicht es Euch, Euer Lieblings-Pokémon auszuwählen, das Euch dann auf Schritt und Tritt begleitet – und Boni in Form von Bonbons für zurückgelegte Entfernungen bekommt.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !10Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.