Probleme mit Snapdragon 810: Galaxy S6 mit Verspätung?

Peinlich !9
Könnte der Snapdragon 810 den Release des Galaxy S6 hinauszögern?
Könnte der Snapdragon 810 den Release des Galaxy S6 hinauszögern?(© 2014 Youtube/3G)

Könnten sich das Samsung Galaxy S6, das Sony Xperia Z4 und auch das LG G4 möglicherweise verspäten? Wie Business Korea berichtet, soll es laut einer nicht näher genannten Quelle aus der Industrie bei Chip-Hersteller Qualcomm ernste Probleme mit dem neuen Snapdragon 810-Prozessor geben – und der soll vermutlich in einer ganzen Reihe von neuen Spitzen-Smartphones zum Einsatz kommen.

Die Probleme, von denen die Quelle da berichtet, klingen selbst für Laien nicht nach Kleinigkeiten: So soll Qualcomms neuer Snapdragon 810 offenbar ab einer gewissen Betriebsspannung mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen haben. Gleichzeitig komme es aber auch zu Problemen mit dem RAM-Controller, der mit der CPU im Chip verbunden ist. Als wären dies nicht schon genug schlechte Nachrichten, soll auch noch ein Fehler im Treiber der Adreno 430-Grafikeinheit bestehen, der ebenfalls noch gelöst werden muss, bevor der Prozessor in Millionen von Galaxy S6, Xperia Z4 und LG G4 verbaut werden kann.

Schon seit Wochen wird vermutet, dass Samsung auch sein Galaxy S6 wieder in zwei Ausführungen mit je einem anderen Prozessor produzieren werde. Demzufolge könnte eine Variante mit Samsungs eigenem Exynos-Chip zum Beispiel wie im Fall des Galaxy Note 4 für Asien bestimmt sein. Das Samsung Galaxy S6 für Europa würde dann vermutlich wie das Galaxy Note 4 auch mit einem ähnlich schnellen Prozessor von Qualcomm daherkommen – und von diesem wird bisher angenommen, dass es sich um den Snapdragon 810 handelt.

Samsung könnte vermutlich auf Exynos-Chips ausweichen

Sollten die Berichte von den Schwierigkeiten bei der Entwicklung des Snapdragon 810 wirklich der Wahrheit entsprechen, hätte Samsung mit seinem Exynos-Prozessor immerhin noch einen Ausweg für sein Galaxy S6 parat. LGs Nuclun-Prozessor hingegen soll noch nicht die Leistung bringen, die für einen Einsatz in einem High-End-Smartphone vom Format eines möglichen LG G4 nötig wäre. Sony entwickelt bislang überhaupt keine Chip-Systeme, die sich für den Antrieb eines Smartphones eignen würden. Es bleibt also zu hoffen, dass Qualcomm die Probleme in den Griff bekommt, damit die nächste Generation flotter Smartphones pünktlich erscheint – und natürlich, damit die mobilen Geräte weiter auf PCs und Konsolen aufholen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !12Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.