Probleme mit Snapdragon 810: Galaxy S6 mit Verspätung?

Peinlich !9
Könnte der Snapdragon 810 den Release des Galaxy S6 hinauszögern?
Könnte der Snapdragon 810 den Release des Galaxy S6 hinauszögern?(© 2014 Youtube/3G)

Könnten sich das Samsung Galaxy S6, das Sony Xperia Z4 und auch das LG G4 möglicherweise verspäten? Wie Business Korea berichtet, soll es laut einer nicht näher genannten Quelle aus der Industrie bei Chip-Hersteller Qualcomm ernste Probleme mit dem neuen Snapdragon 810-Prozessor geben – und der soll vermutlich in einer ganzen Reihe von neuen Spitzen-Smartphones zum Einsatz kommen.

Die Probleme, von denen die Quelle da berichtet, klingen selbst für Laien nicht nach Kleinigkeiten: So soll Qualcomms neuer Snapdragon 810 offenbar ab einer gewissen Betriebsspannung mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen haben. Gleichzeitig komme es aber auch zu Problemen mit dem RAM-Controller, der mit der CPU im Chip verbunden ist. Als wären dies nicht schon genug schlechte Nachrichten, soll auch noch ein Fehler im Treiber der Adreno 430-Grafikeinheit bestehen, der ebenfalls noch gelöst werden muss, bevor der Prozessor in Millionen von Galaxy S6, Xperia Z4 und LG G4 verbaut werden kann.

Schon seit Wochen wird vermutet, dass Samsung auch sein Galaxy S6 wieder in zwei Ausführungen mit je einem anderen Prozessor produzieren werde. Demzufolge könnte eine Variante mit Samsungs eigenem Exynos-Chip zum Beispiel wie im Fall des Galaxy Note 4 für Asien bestimmt sein. Das Samsung Galaxy S6 für Europa würde dann vermutlich wie das Galaxy Note 4 auch mit einem ähnlich schnellen Prozessor von Qualcomm daherkommen – und von diesem wird bisher angenommen, dass es sich um den Snapdragon 810 handelt.

Samsung könnte vermutlich auf Exynos-Chips ausweichen

Sollten die Berichte von den Schwierigkeiten bei der Entwicklung des Snapdragon 810 wirklich der Wahrheit entsprechen, hätte Samsung mit seinem Exynos-Prozessor immerhin noch einen Ausweg für sein Galaxy S6 parat. LGs Nuclun-Prozessor hingegen soll noch nicht die Leistung bringen, die für einen Einsatz in einem High-End-Smartphone vom Format eines möglichen LG G4 nötig wäre. Sony entwickelt bislang überhaupt keine Chip-Systeme, die sich für den Antrieb eines Smartphones eignen würden. Es bleibt also zu hoffen, dass Qualcomm die Probleme in den Griff bekommt, damit die nächste Generation flotter Smartphones pünktlich erscheint – und natürlich, damit die mobilen Geräte weiter auf PCs und Konsolen aufholen.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.