Produktionsproblem bei der Apple Watch: 2 von 3 defekt?

Peinlich !80
Die Produktion der Apple Watch soll Gerüchten zufolge noch nicht rund laufen
Die Produktion der Apple Watch soll Gerüchten zufolge noch nicht rund laufen(© 2015 CURVED)

Die Produktion der Apple Watch soll noch nicht rund laufen, heißt es in neuen Gerüchten aus Asien: Wie das Tech-Portal CTimes aus Taiwan berichtet, soll demnach ein großer Teil der hergestellten Smartwatches nicht den Qualitätsansprüchen genügen. Könnte dies auch der Grund für die erneute Wartezeit bis zum Release sein?

Die Apple Watch wird aktuell beim Auftragsfertiger Quanta hergestellt und angeblich sollen laut Plan zum Release im April 3 Millionen Exemplare der Uhr fertig sein. Wie es nun in dem Bericht aus Taiwan heißt, läuft die Herstellung aber noch ziemlich unruhig: So soll die Meinung kursieren, dass nur weniger als 30 Prozent der hergestellten Uhren makellos seien. Demzufolge wären also mehr als 70 Prozent der produzierten Geräte nicht für den Verkauf geeignet.

Foxconn-Mitarbeiter sollen die Apple Watch-Produktion auf Kurs bringen

Wie es weiter heißt, soll Apple einen Plan ausgetüftelt haben, bei dem erfahrenes Personal vom langjährigen iPhone-Hersteller Foxconn an Quanta ausgeliehen wird – und dabei handelt es sich offenbar um ein ganzes Heer. Ganze 3.000 Mitarbeiter soll der chinesische Industrieriese zu Quanta entsenden, damit die sich direkt vor Ort der gigantischen Ausschussquote annehmen können. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass bis zum Release genügend Exemplare der Apple Watch hergestellt werden.

Wie CTimes erklärt, soll der Plan bereits die Blicke der Investoren auf sich gezogen haben – und dies könnte womöglich darin resultieren, dass Quanta den Auftrag zur Herstellung der Apple Watch verlieren wird. Sollte die Produktionsgeschwindigkeit des Unternehmens nicht ausreichen, könnte stattdessen Foxconn selbst den Auftrag von Apple übernehmen. Der Hersteller Inventec wäre eine weitere aber unwahrscheinlichere Option, so CTimes.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !8Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.
Moto G5 und G5 Plus: Angeb­lich Bilder und Specs gele­akt
Michael Keller1
So sollen Moto G5 und G5 Plus dem Leak zufolge aussehen
Im Internet sind angeblich Bilder vom Moto G5 und G5 Plus aufgetaucht. Außerdem gibt es Gerüchte zu den Specs – und dem Release-Datum.