Razer Phone: Mit Linda wird das Smartphone zum Laptop

Ein Laptop zum Spielen und Arbeiten, angetrieben vom Razer Phone: Der Hersteller für Gaming-Peripherie plant, sein erstes Smartphone in einen Computer zu verwandeln. Auf der CES 2018 zeigt er ein entsprechendes Gadget, das praktischer als die DeX-Station von Samsung sein dürfte. Allerdings gibt es noch keine Informationen darüber, ob und wann "Project Linda" im Handel erscheint.

Hinter "Project Linda" verbirgt sich ein Laptop ohne eigenen Prozessor, der eine Aussparung an der Stelle hat, wo andere Geräte dieser Art ein Touchpad besitzen. Aus gutem Grund: Hier befindet sich ein Dock, in das ein Razer Phone eingelegt werden kann. Mit dem Snapdragon 835 dient dieses dann gleich als Herzstück und treibt die Maschine an. Praktisch: Da die Lautsprecher des Smartphones nach vorne ausgerichtet sind, können sie auch in diesem Modus für den Ton sorgen. Ähnlich wie bei beim Galaxy S8 kommt eine Desktop-Version von Android zum Einsatz.

Hohe Auflösung und Extra-Energie

Der Screen des Laptops löst mit QHD auf und misst 13,3 Zoll in der Diagonale. Die Bildwiederholrate soll wie beim Razer Phone bei 120 Hz liegen. Das Smartphone selbst kann als zweites Display oder Touchpad verwendet werden. Das Keyboard verfügt über beleuchtete Tasten, auch spezielle Buttons für das Android-Betriebssystem sind wohl vorhanden. Eine kabellose Maus kann bei Bedarf auch mit "Project Linda" verbunden werden.

Ein weiteres nettes Extra: Der Docking-Laptop soll über eine große Powerbank verfügen, die das Razer Phone mit Energie versorgt und für eine Akkulaufzeit von mehreren Stunden sorgen dürfte. Zudem sind 200 GB interner Speicher für Spiele und Apps vorhanden, auf die Nutzer zugreifen können, sobald das Smartphone angedockt ist. Noch ist aber nicht klar, wann das durchaus interessante Gadget in den Handel kommt – bisher handelt es sich bei "Project Linda" um ein Konzeptgerät.

Weitere Artikel zum Thema
Update-Fail: Wieso krie­gen neue Android-Smart­pho­nes kein Oreo?
Fabian Rehring16
Peinlich !18Pixel-Smartphones mit Android Oreo: Nur wenige Geräte haben das Update bislang erhalten.
Drei Monate nach dem Start von Android Oreo ist das Betriebssystem noch Mangelware. Doch selbst auf neuen Smartphones läuft noch alte Software. Warum?
Razer Phone im Test: das Gamer-Smart­phone [mit Video]
Alexander Kraft1
Her damit !24Edle Optik: Die mattschwarze Rückseite aus Aluminium verleiht dem Razer Phone einen wertigen Look.
Die Marke "Razer" ist vor allem bei Gamern bekannt. Das Razer Phone bietet aber ein paar Features, die es nicht nur für Gamer interessant macht.
Razer Phone im Test: das Gamer-Smart­phone im ersten Hands-on
Stefanie Enge11
Her damit !23Groß, kantig und geeignet für Spielefans: das Razer Phone
9.1
Razer hat sein erstes Smartphone für Gamer, das "Razer Phone", vorgestellt. Wir konnten es vorab schon ausprobieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.