ReFlex: Dieses Smartphone besitzt ein biegsames Display

Nicht nur Spielerei: ReFlex ist ein Smartphone mit flexiblem Display, bei dem die Biegsamkeit als Eingabe-Alternative dient. So lässt sich auf diese Weise ebenso etwa Angry Birds steuern oder ein Comic lesen. Derzeit ist das Gerät zwar nur ein Prototyp, in einem Video ist das Gerät aber bereits in Aktion zu sehen, wie PhoneArena berichtet.

Das ReFlex ist ein Projekt des Human Media Labs der Queen's University. Als Hauptkomponente nahmen die Entwickler einen AMOLED-Screen mit 6 Zoll von LG zur Hand, wie er auch im LG G Flex 2 zum Einsatz kommt; als Betriebssystem dient Android 4.4. Damit mutiert das Test-Smartphone etwa zum digitalen Comic-Lesegerät. Ihr blättert um, indem Ihr den Bildschirm biegt. Je mehr Ihr biegt, desto schneller schalten die Seiten weiter.

ReFlex biegen, Vogel abfeuern

Auf dem ReFlex läuft bereits der Spielehit Angry Birds. Hier dient die Biegsamkeit zur Justierung der Schussstärke. Haptisches Feedback des ReFlex lässt Euch dabei gleichzeitig spüren, wenn Ihr Vögel abfeuert oder Seiten umblättert. Der Nachteil liegt aber im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand: Da nur der Bildschirm biegsam ist, sind die übrigen Komponenten in den Seiten des ReFlex untergebracht.

Ob ein derartiges Smartphone jemals auf dem Markt erscheinen wird, ist daher vorerst unwahrscheinlich. Vorstellbar wären auch E-Book-Reader mit flexiblem Bildschirm. Zwar existieren bereits Smartphones mit gebogenem Display wie das eingangs erwähnte LG G Flex 2, doch geht die Umsetzung dabei lange nicht so weit wie bei dem ReFlex, wohl aus eben jenen technischen Gründen. Human Media Lab selbst hofft jedoch, dass die Technologie in wenigen Jahren marktreif ist.


Weitere Artikel zum Thema
LG V50 ThinQ: So soll das Premium-Smart­phone ausse­hen
Francis Lido
Bereits der Vorgänger des LG V50 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera.
Ein Leak-Experte zeigt uns das LG V50 ThinQ. Einige Fragen bleiben allerdings weiterhin offen.
LG G8 ThinQ: Das Display wird zum Laut­spre­cher
Michael Keller
Der Nachfolger des LG G7 ThinQ besitzt oben keinen klassischen Lautsprecher
Das LG G8 ThinQ bringt eine besondere Eigenschaft mit: Der Bildschirm dient auch als Lautsprecher. Wie das geht, erklärt der Hersteller nun.
So soll das LG G8 ThinQ von allen Seiten ausse­hen
Lars Wertgen
Der Nachfolger des LG G7 ThinQ (Foto) hat offenbar eine horizontal statt vertikal angeordnete Dualkamera
Schlüpft das LG G8 ThinQ in das Gewand seines Vorgängers? Im Netz veröffentlichte Bilder deuten darauf hin.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.