Rettung naht: Samsung möchte Display-Fehler schnell beheben

Samsung Galaxy S21 Punch Hole 2
Galaxy S21 Display1 (© 2021 Samsung Galaxy S21 )

Samsung hat unlängst damit begonnen, Android 12 für seine Galaxy-S21-Reihe auszurollen. Im Grunde eine gute Sache. Es hat sich jedoch ein lästiger Fehler eingeschlichen – der soll nun schnellstens behoben werden.

Die neueste Version von Googles Betriebssystem begleitet uns schon das gesamte Jahr. Während das neue Pixel 6 (hier geht's zum Test) und das Pixel 6 Pro (hier geht's zum Test) das pure Android 12 gleich mitliefern, gehört Samsung zu den ersten weiteren Herstellern, die seine eigenen Modelle mit der neuesten Version versorgen – in Form von One UI 4. Ob man da vielleicht etwas vorschnell war? Viele Nutzer eines Galaxy-S21-Smartphones klagen darüber, dass diverse Inhalte sich nur mit 60 anstatt 120 Hz anzeigen lassen. Ein Samsung-Mitarbeiter gibt nun Auskunft, dass man sich bereits um eine Lösung bemühe.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
49,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

Absurder Fehler: 60 statt 120 Hz

Da erscheint endlich die Nachricht, dass man sein Galaxy S21 auf One UI 4 und damit Android 12 updaten darf, und dann das: Sobald man den Finger vom Display nimmt, schaltet das Smartphone von 120 runter auf 60 Hz. So wird die erhöhte Bildwiederholrate nur genutzt, wenn der Nutzer den Bildschirm berührt. Das wiederum führt zu einem unruhigen Bild. Dieser Fehler wurde nun vermehrt von Samsung-Nutzern gemeldet.

Da das so natürlich nicht gewollt ist, hat Samsung den Fehler über den Foreneintrag eines Mitarbeiters anerkannt und Besserung gelobt. Man arbeite an einer Lösung, die in naher Zukunft mit Hilfe eines Updates auf die Geräte kommen soll.

Betroffen sind wohl nur die Snapdragon-Versionen vom Galaxy S21 5G, Galaxy S21 Plus 5G und Galaxy S21 Ultra 5G. Damit dürften die meisten Nutzer, für die dieser Fehler relevant ist, aus den USA kommen. Die noch aktuellen Flaggschiff-Modelle der Südkoreaner werden nämlich nur dort mit dem Snapdragon 888 von Qualcomm ausgestattet verkauft.

One UI 4.1 erst mit Galaxy S22?

Samsung dürfte ein Interesse daran haben, den Fehler so schnell es geht zu beheben. Das Problem könnte man mit einem kleinen Versionsupdate lösen. Das größere Update (One Ui 4.1) dürfte dann erst mit dem nächsten Flaggschiff kommen. Aktuell besagen die Gerüchte zum Galaxy S22, dass es im Februar 2022 soweit sein wird. Doch wir kennen das Spiel: Die Pandemie und anhaltende Chip-Knappheit macht das alles schwer planbar...

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema