Samsung bringt Dualkameras in Einsteiger-Smartphones

Im Jahr 2017 hat Samsung zunächst nur sein Top-Modell Galaxy Note 8 mit einer Dualkamera ausgestattet
Im Jahr 2017 hat Samsung zunächst nur sein Top-Modell Galaxy Note 8 mit einer Dualkamera ausgestattet(© 2017 CURVED)

Dualkameras sind künftig wohl nicht hauptsächlich Smartphones der Ober- und Mittelklasse vorbehalten: Samsung hat eine entsprechende Lösung für Einsteigergeräte entwickelt, die sogar zwei nützliche Funktionen für Fotos mitbringt.

Mit "Samsung Isocell Dual" erhalten Smartphones der unteren Klasse nicht nur zwei Linsen, sondern auch zwei Features: einen Bokeh-Effekt und verbesserte Bilder bei wenig Licht. Um diese beiden Funktion einzusetzen, werden laut Samsung die Bilder von den zwei Kameralinsen kombiniert verwendet. Demnach setzt Samsung das zweite Objektiv nicht dafür ein, um eine verlustfreie Zoomstufe auf Einsteigermodelle zu bringen. Zum Vergleich: Die zweite Kamera des Galaxy Note 8 dient als verlustfreie zweifache Vergrößerung.

Weniger Aufwand für Hersteller

"Isocell Dual" ist besonders für Smartphones der unteren Preisklasse gedacht, da Samsung hier nicht nur die zwei Bildsensoren liefert, sondern auch gleich noch den dazugehörigen Software-Algorithmus, sodass sich Hersteller nicht beide Bestandteile von verschiedenen Anbietern besorgen und anschließend aufeinander abstimmen müssen. Das spart kostbare Zeit bei der Entwicklung von Smartphones und macht den Einbau von Dualkameras wohl simpler.

Noch ist aber nicht bekannt, welchen Herstellern Samsung seine Dualkamera-Lösung anbieten möchte und wann die ersten Modelle angekündigt werden beziehungsweise in den Handel kommen. Zudem hat das Unternehmen selbst noch nicht bekannt gegeben, ob sie "Isocell Dual" bei ihren eigenen günstigen Smartphones ebenfalls zum Einsatz bringen werden, den Modellen der J-Serie. Denkbar ist dieser Schritt allerdings.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Bixby-Routi­nen sind Samsungs Antwort auf Siri-Kurz­be­fehle
Sascha Adermann
Bixby-Routinen sollen euch auf allen Modellen des Galaxy S10 zur Verfügung stehen
Sind Bixby-Routinen die besseren Schnellbefehle? Mithilfe der KI soll Bixby bestimmte Szenarien erkennen und wie von euch gewünscht reagieren.
Galaxy S10 und Galaxy Fold: Was ihr noch nicht über die Geräte wisst
Christoph Lübben
Bislang stand eher das Display des Galaxy Fold im Fokus
Samsung Galaxy Fold, Galaxy S10, S10 Plus und S10e sind da: Doch Samsung hat noch nicht alle Details verraten.
Galaxy S10 Plus: Diesen exklu­si­ven Fort­nite-Skin erhal­ten Vorbe­stel­ler
Francis Lido
Auf dem Samsung Galaxy S10 Plus macht "Fortnite" sicherlich viel Spaß
"Fortnite"-Fans haben einen zusätzlichen Grund, das Samsung Galaxy S10 Plus vorzubestellen: Sie erhalten offenbar ein exklusives Outfit für das Spiel.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.