Samsung Galaxy A3: Lollipop-Update auf Android Version 5.0.2 ist da

Peinlich !61
Das Samsung Galaxy A3 bekommt endlich das Update auf Android 5.0.2 Lollipop
Das Samsung Galaxy A3 bekommt endlich das Update auf Android 5.0.2 Lollipop(© 2015 CURVED)

Samsung macht das Lollipop-Update für sein Galaxy A3 startklar: Nachdem das Android-Update schon seit Längerem in Russland verfügbar ist, können sich auch Deutsche Nutzer des Galaxy A3 bald auf Android 5.0.2 freuen. Damit die Server vom Ansturm nicht überlastet werden, rollt Samsung die Aktualisierung offenbar in Schüben für jeden einzelnen Provider aus.

Hierzulande dürfen lönnen sich bereits erste Besitzer eines Samsung Galaxy A3 die Aktualisierung auf Android 5.0.2 Lollipop herunterladen, wie Netzwelt berichtet. Stück für Stück sollen auch alle anderen Geräte mit dem Android-Update bedacht werden. Bereits seit einigen Tagen soll die neue System-Software auch für das Galaxy A5 verfügbar sein.

Über die Einstellungen auf das Lollipop-Update Prüfen

Mit ein paar einfachen Schritten prüft Ihr selbst nach, ob die Aktualisierung für Euer Smartphone schon bereit steht: Unter den Einstellungen tippt Ihr auf den Menüpunkt "Optionen". Dort wählt Ihr die Option "Info zu Gerät", um hier die Funktion "Software-Update" zu finden. Unter diesem Menüpunkt könnt Ihr schließlich mittels der Funktion "Aktualisieren" prüfen, ob das Lollipop-Update für Eure Firmware verfügbar ist – und es auch gleich herunterladen und installieren.

Während des Aktualisierungs-Prozesses solltet Ihr Euer Galaxy A3 oder Galaxy A5 an das Netzteil anschließen. Sollte sich der Akku während des Update-Vorgangs leer laufen, könnte dies zu Datenverlust führen. Nach dem erfolgreichen Update auf Android 5.0.2 profitiert Ihr auch beim Galaxy A3 und Galaxy A5 vom neuen Material Design und einem ausgefeilteren Energie-Management-System, das längere Laufzeiten ermöglicht. Außerdem bringt Android Lollipop unter anderem Performance-Steigerungen, mehr Kamera-Optionen und verbessertes Multitasking mit.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.