Samsung Galaxy A5 (2017): Bild und Liste mit Specs aufgetaucht

Her damit !37
Dem Leak zufolge wird das Galaxy A5 (2017) in vier Farben erhältlich sein
Dem Leak zufolge wird das Galaxy A5 (2017) in vier Farben erhältlich sein(© 2016 Slashleaks)

Unverändertes Design und aufgebohrte Ausstattung: Samsung könnte das Galaxy A5 (2017) schon in naher Zukunft präsentieren. Nun ist ein Bild geleakt, auf dem das Smartphone in vier Farbvarianten zu sehen sein soll. Eine Liste verrät zudem die möglichen Specs des Gerätes.

Dem Bild zufolge, das von Slashleaks veröffentlicht wurde, wird das Galaxy A5 (2017) äußerlich kaum von seinen Vorgängern zu unterscheiden sein – bis auf die Farben. Wie es aussieht, wird Samsung das Smartphone in Gold und Schwarz herausbringen; außerdem wird es offenbar "Blue Coral" und Roségold als Farbvarianten geben. "Blue Coral" ist eine relativ neue Farbe, in der seit November 2016 bislang das Galaxy S7 Edge erhältlich ist.

16-MP-Kamera – vorne und hinten

Dem Leak zufolge wird das Display des Galaxy A5 (2017) in der Diagonale 5,2 Zoll messen und in Full HD auflösen. Angetrieben wird das Smartphone mutmaßlich vom Exynos 7880, dessen acht Kerne mit bis zu 1,9 GHz getaktet sind. Dazu kommen 3 GB RAM und 32 GB interner Speicherplatz für Apps, Fotos und Musik. Der Akku soll die Kapazität von 3000 mAh aufweisen.

Ein besonderes Feature des Galaxy A5 (2017) ist voraussichtlich die Frontkamera, die wie die Kamera auf der Rückseite Fotos mit der Auflösung von 16 MP ermöglichen soll. Gerüchten zufolge könnte die Neuauflage des A5 zudem wie die übrigen neuen Geräte der A-Reihe nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt sein. Das Smartphone soll zum Release 2699 Yuan kosten, was umgerechnet dem Preis von etwa 270 Euro entspricht. Angaben zum Betriebssystem liefert der Leak nicht; laut SamMobile ist wahrscheinlich ab Werk Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Es sollte nun nicht mehr lange dauern, bis Samsung das Smartphone offiziell vorstellt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2017): Erste Nutzer erhal­ten Update auf Android Oreo
Christoph Lübben
Das Galaxy A5 (2017) erhält mit Android Oreo ein paar neue Features
Zumindest in Russland wird das Update auf Android Oreo für das Galaxy A5 (2017) schon verteilt. Schon bald könnte der Rollout in Deutschland starten.
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.
Galaxy A5 (2017) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Francis Lido
Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer
Samsung beginnt, das Sicherheitsupdate für das Galaxy A5 (2017) auszurollen. Unter anderem soll es vor Meltdown und Spectre schützen.