Samsung Galaxy A9: Preis des Mittelklasse-Phablets enthüllt

Das Galaxy A9 wird offenbar kein günstiges Einsteiger-Smartphone: An Heiligabend 2015 hat das südkoreanische Unternehmen das Phablet seiner A-Reihe in China offiziell vorgestellt. Nun scheint bekannt zu sein, wie viel das Smartphone zum Release kosten wird.

Dem Eintrag eines Nutzers auf der Mikroblogging-Plattform Weibo zufolge wird das Samsung Galaxy A9 zum Preis von umgerechnet etwa 500 Dollar auf dem chinesischen Markt erscheinen, berichtet GSMArena. Ob und wann das Smartphone mit 6-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung auch auf anderen Märkten erscheint, ist hingegen nach wie vor nicht bekannt. Das Smartphone nutzt den Snapdragon 625 als Antrieb und verfügt über 3 GB RAM. Der interne Speicherplatz mit der Größe von 32 GB kann bei Bedarf erweitert werden.

Werbespot zur A-Reihe veröffentlicht

Samsung hat derweil auf YouTube den offiziellen Fernsehspot veröffentlicht, mit dem die neue A-Reihe beworben werden soll. Im Fokus des Videos stehen dabei vor allem die Kameras der Geräte. Zur Erinnerung: Das Galaxy A9 verfügt über eine Hauptkamera mit 21-MP-Auflösung und eine Frontkamera, die Selfies mit 8 MP ermöglicht.

Ein weiteres Features des Galaxy A9 ist der große Akku mit der Kapazität von 4000 mAh. Als Betriebssystem ist auf dem Smartphone Android 5.1.1 Lollipop vorinstalliert – das Update auf Android 6.0 Marshmallow soll aber laut GSMArena bereits geplant sein. Es wird sich zeigen, ob Samsung das Smartphone auch hierzulande anbietet; das Galaxy A7 beispielsweise soll es zumindest vorerst nicht auf westlichen Märkten geben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Detail­rei­che Zeich­nung gibt Aufschluss über kabel­lo­ses Laden
Michael Keller
Wie in diesem Konzept könnte das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können
Eine neue Zeichnung zeigt angeblich den Aufbau des iPhone 8. Demnach entspricht die kabellose Ladefunktion dem Qi-Standard.
iOS 10.3.2 Beta 5 ist da: Release für alle kommt
Michael Keller
Nutzerprofile werden seit iOS 10.3 auch in den Einstellungen angezeigt
Apple hat die fünfte Beta von iOS 10.3.2 veröffentlicht. Die Frequenz der Beta-Releases deutet auf den baldigen Rollout für alle Nutzer hin.
Apples Siri-Laut­spre­cher ist angeb­lich fast fertig
Guido Karsten
Siri kam zuerst auf dem iPhone zum Einsatz
Amazon hat einen, Google hat einen – und Apple bald auch: Gerüchten zufolge ist der Siri-Lautsprecher mit Sprachsteuerung im Alexa-Stil fast fertig.