Samsung Galaxy A9 Pro: Neue Gerüchte zum 6-Zöller

Her damit !8
Samsung könnte bereits einen Ableger des Galaxy A9 vorbereiten
Samsung könnte bereits einen Ableger des Galaxy A9 vorbereiten(© 2016 Samsung)

Das Samsung Galaxy A9 Pro soll existieren: Ein Eintrag in der indischen Import-Datenbank Zauba legt nahe, dass Samsung derzeit an einem Ableger des Galaxy A9 arbeitet. Demnach könnte das Smartphone schon in naher Zukunft erscheinen.

In der Datenbank wird das mysteriöse Smartphone unter der Bezeichnung "SM-A9100" geführt – dabei soll es sich laut SamMobile um das Galaxy A9 Pro handeln. Zum Vergleich: Das Galaxy A9 trägt die Modellnummer "SM-A9000". Laut des Eintrages verfügt das A9 Pro über ein Display, das in der Diagonale 6 Zoll misst. Damit würde der Bildschirm des vermeintlichen Ablegers ebenso groß ausfallen wie der des Galaxy A9.

Windows-Version des Phablets?

Leider verrät der Eintrag bei Zauba außer der Displaygröße nichts über die Ausstattung des vermeintlichen Galaxy A9 Pro. Erst vor Kurzem hatte es bereits erste Gerüchte zu einer Pro-Version des A9 gegeben – demnach könnte das A9-Pro beispielsweise eine höhere Auflösung des Bildschirms bieten oder eine Outdoor-Variante darstellen.

Laut SamMobile könne es aber auch sein, dass Samsung mit dem "SM-A9100" eine Version des Galaxy A9 herausbringt, die Windows 10 Mobile als Betriebssystem nutzt. Das sei zwar aufgrund der schwindenden Popularität von Microsofts OS nicht wahrscheinlich, könne aber auch nicht ganz ausgeschlossen werden.

Samsung hat das Galaxy A9 an Heiligabend 2015 offiziell vorgestellt. Das Phablet verfügt über ein Full-HD-Display, einen Prozessor mit acht Kernen und eine 13-MP-Kamera auf der Rückseite. Zum Release in China kostet das Smartphone umgerechnet etwa 500 Dollar – es ist wahrscheinlich, dass der Preis für den möglichen Ableger Galaxy A9 Pro ebenfalls in dieser Größenordnung angesiedelt ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.