Eure Galaxy Buds eignen sich nun noch besser zum Telefonieren

Wie auf einem Smartphone: Die Galaxy Buds erhalten regelmäßig Updates
Wie auf einem Smartphone: Die Galaxy Buds erhalten regelmäßig Updates(© 2019 CURVED)

Stück für Stück macht Samsung die neuen Galaxy Buds besser: Mit einem neuen Update behebt das Unternehmen gleich mehrere Probleme, über die sich einige Nutzer beschwert haben. Besonders wenn ihr mit den Kopfhörern telefonieren wollt, haben wir demnach gute Nachrichten für euch. Aber auch davon abgesehen verspricht Samsung Optimierungen.

In den ersten Regionen ist eine neue Aktualisierung für die Galaxy Buds erschienen, berichtet SamMobile. Diese hat die Firmware-Version R170XXU0ASF3. Zu den größten Neuerungen gehört laut Changelog eine Optimierung der Sprachqualität. Wenn ihr über die kabellosen Kopfhörer telefoniert, soll euer Gegenüber euch künftig deutlich klarer verstehen. Offenbar können das die ersten Nutzer auch schon bestätigen.

Änderungen an der Akku-Anzeige

Zudem hat Samsung das Musik-Streaming verbessert. Unterbrechungen bei Songs dürften somit seltener vorkommen. Hin und wieder haben sich einige Nutzer über eine schwache Verbindung zwischen Smartphone und Galaxy Buds beschwert – anscheinend sind aber nicht alle Besitzer der kabellosen Kopfhörer davon betroffen. Ob sich durch das Update auch etwas an der Soundqualität geändert hat, können wir noch nicht sagen.

Samsung kündigt mit dem Update außerdem eine Änderung bei der Akku-Anzeige an. Künftig zeigt euer Smartphone die Restenergie des Ohrhörers mit der geringeren Ladung an. Zuletzt hat sich das Unternehmen noch um einen Fehler gekümmert, der beim Umgebungsgeräuschmodus auftreten kann.

Update in Kürze schon bei euch?

Wie üblich wird das Update weltweit schrittweise verteilt, sodass nicht alle Nutzer die neue Version gleichzeitig erhalten. Anders als bei einem Smartphone dürften allerdings kaum regionale Anpassungen für die Galaxy Buds nötig sein. Demnach sollte euch die Aktualisierung schon in Kürze erreichen.

Ihr könnt neue Updates für eure Galaxy Buds über die "Galaxy Wearable"-App installieren. Sobald ihr diese öffnet, dürfte euch euer Smartphone automatisch auf ausstehende Aktualisierungen hinweisen. Alternativ könnt ihr die kabellosen Kopfhörer auch mit eurem PC (Windows und Mac) verbinden. Das Update spielt ihr dann über den "Galaxy Buds Manager" auf.

Wir empfehlen euch, hin und wieder nach neuen Updates für die Galaxy Buds Ausschau zu halten. Schon im Mai 2019 hat Samsung etwa eine Aktualisierung veröffentlicht, die für eine stabilere Bluetooth-Verbindung sorgt. Auch im April erschien ein Patch mit vielen wichtigen Optimierungen. Vermutlich folgen noch weitere Updates: Die Kopfhörer sind erst seit kurzer Zeit im Handel. Sie wurden im Februar zusammen mit dem Galaxy S10 (Plus) vorgestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10 Lite: Größer, schnel­ler und ausdau­ern­der als das S10+?
Lars Wertgen
Das Lite-Modell ist in manchen Punkten wohl sogar besser als das Samsung Galaxy S10+
Samsung bringt das Galaxy S10 Lite wohl noch 2019 auf den Markt. Handelt es sich um ein Upgrade gegenüber dem S10(+)?
Galaxy S10 und Note 10 Lite: So viel kosten die Budget-Flagg­schiffe
Lars Wertgen
Zur aktuellen Galaxy-S10-Serie gesellt sich angeblich schon bald das Galaxy S10 Lite
Samsung stellt bald wohl das Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite vor. Was die beiden günstigen Versionen der Top-Smartphones kosten, verrät ein Händler.
Samsung Galaxy S10 im Test: Gebaut, um zu blei­ben
Christoph Lübben
Her damit27Schmaler Rand, gekurvter Bildschirm: Das Galaxy S10 hat eine durchaus auffällige Optik
9.2
Das Samsung Galaxy S10 im Langzeittest: Nach mehr als sechs Monate Nutzung verraten wir euch, ob sich der Kauf des Flaggschiffs lohnt.