Samsung Galaxy Note 4: 5,7-Zoll-WQHD-Gerüchte bestätigt

Her damit !75
Das Display des Galaxy Note 4 wird mit 5,7 Zoll genauso groß wie das im Note 3
Das Display des Galaxy Note 4 wird mit 5,7 Zoll genauso groß wie das im Note 3(© 2014 CURVED)

Bereits im Mai gab es Gerüchte zum Bildschirm des Galaxy Note 4: Das Gerät soll wie das Note 3 über ein 5,7-Zoll-Display verfügen. Außerdem hieß es da: Statt auf ein Full-HD-Super-AMOLED-Display setzt Samsung augenscheinlich auf ein LCD mit Quad-HD-Auflösung. Neue Einträge im Netz machen jetzt deutlich, dass es sich dabei wohl nicht nur um aus der Luft gegriffene Gerüchte handeln dürfte.

Natürlich hat es schon diverse Gerüchte rund um das nahende Samsung Galaxy Note 4 gegeben. Besonders wichtig war dabei immer wieder die Frage nach der Display-Größe und der Auflösung des Bildschirms. In einer Liste des indischen Import-Registers Zauba ist nun von phoneArena ein Gerät entdeckt worden, das wohl die Frage nach der Echtheit der bisherigen Meldungen klärt: Es trägt die Bezeichnung SM-N910A, stammt von Samsung und besitzt ein 5,7 Zoll großes Display. Der zweite Hinweis, der zu diesem Modell auch noch die passende Quad-HD-Auflösung liefert, stammt direkt von Samsung: Ein Nutzerprofil für die offizielle Samsung Mobile-Homepage gibt nämlich die empfohlene Auflösung desselben Gerätes mit 1440 x 2560 Pixeln an.

Eine gerade und eine gebogene Version?

Ob es am Ende auch tatsächlich zwei unterschiedliche Modelle des Galaxy Note 4 geben wird, bleibt vorerst im Unklaren. Wie es kürzlich von koreanischen Medien hieß, habe Samsung nämlich auch eine Variante mit einem gebogenen Bildschirm in der Mache. Darüber schweigen sich die Listeneinträge jedoch noch aus.


Weitere Artikel zum Thema
Google Play Protect: So will Google Eure Smart­pho­nes vor Malware bewah­ren
Google Play Protect scannt Eure Apps auf Malware (links) und warnt in Chrome vor unsicheren Webseiten (rechts)
Google schützt Euch noch besser vor Viren und Malware: Play Protect scannt Euer Smartphone nach Schadsoftware. Der Rollout ist nun gestartet.
Google will Euch besser vor Schad­soft­ware schüt­zen
1
Künftig müsst Ihr in der G Suite für den Start von Web-Apps ohne Google-Verifizierung zur Sicherheit ein Wort eintippen
Eine neue Eingabeaufforderung in der G Suite soll vor Schadsoftware schützen. Zunächst bieten nur Web-Apps und Google Scripts die Extra-Sicherheit.
Nokia 8 ist kurz­zei­tig auf Webseite des Herstel­lers aufge­taucht
Michael Keller2
So soll das Nokia 8 einem Leak zufolge in Silber aussehen
Echt oder Fake? Im Internet macht ein Bild des Nokia 8 die Runde, das angeblich für kurze Zeit auf der Webseite des Unternehmens selbst zu sehen war.