Samsung Galaxy Note 6: Release angeblich doch erst im August

Peinlich !28
Der Nachfolger des Galaxy Note 5 soll fast genau ein Jahr später erscheinen
Der Nachfolger des Galaxy Note 5 soll fast genau ein Jahr später erscheinen(© 2015 CURVED)

Das Galaxy Note 6 wird wohl doch nicht im Juli erscheinen: Wie der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks über seinen Twitter-Account schreibt, soll Samsung den Release des Smartphones erst Mitte August stattfinden lassen – am 15.08.2016.

Bislang war davon ausgegangen worden, dass Samsung das Galaxy Note 6 in diesem Jahr möglichst früh herausbringen will, um an den Erfolg des Galaxy S7 anzuknüpfen – und um der starken Konkurrenz in Form des iPhone 7 zuvorzukommen. Letzteres dürfte mit einem Release-Datum im August noch gelingen, da Apple sein neues Vorzeigemodell üblicherweise im September der Öffentlichkeit vorstellt. Mit einem Release-Datum Mitte August würde das Galaxy Note 6 beinahe auf den Tag genau ein Jahr nach dem Galaxy Note 5 erscheinen.

Globale Verfügbarkeit zum Release

Evan Blass bekräftigt zudem in einem weiteren Tweet, dass Samsung den Nachfolger des Galaxy Note 5 in allen Regionen veröffentlicht: Es gebe "nahezu keine Chance, dass es nicht global verfügbar sein wird." Als Grund gibt Blass an, dass kein Galaxy S7 Edge Plus erscheinen wird. Das Galaxy Note 5 war zum Beispiel hierzulande nicht erschienen, um den Erfolg des Galaxy S6 Edge Plus nicht zu gefährden.

Das Galaxy Note 6 soll aktuellen Gerüchten zufolge über ein gebogenes QHD-Display verfügen, das in der Diagonale 5,8 Zoll misst. Die Kameras sollen denen entsprechen, die auch im Galaxy S7 verbaut sind. Dazu kommen vermutlich 6 GB RAM, 32 GB interner Speicherplatz und der Snapdragon 823 von Qualcomm als Antrieb. Außerdem soll das Note-Smartphone mit Stylus-Eingabestift nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt sein. Vermutlich wissen wir Mitte August mehr, wenn Samsung das High-End-Gerät präsentieren soll.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.