Samsung Galaxy Note Edge ist dem Note 4 ebenbürtig

Her damit !112
Das Samsung Note Edge bei der IFA 2014 schnitt im Benchmark deutlich schwächer ab
Das Samsung Note Edge bei der IFA 2014 schnitt im Benchmark deutlich schwächer ab(© 2014 CURVED)

Neben dem Galaxy Note 4 hat Samsung auf der IFA 2014 besonders mit der Vorstellung des Galaxy Note Edge die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Bereits auf der Messe durchgeführte Leistungstests sorgten allerdings schnell für Ernüchterung. Doch ein frisch aufgetauchtes Testergebnis aus Südkorea relativiert das unerwartet schwache Ergebnis.

Mit einer erreichten Punktzahl von 36.000 im "AnTuTu Benchmark"-Test lag das Ergebnis weit hinter dem Wert des Galaxy Note 4 und gerade mal auf Galaxy Note 3-Niveau. Ein nun bei G4Games aufgetauchter Screenshot zeigt aber ein neues Ergebnis: Durchgeführt wurde der Test dabei vom südkoreanischen Blog MutantCell mit einem Galaxy Note Edge mit Exynos 5433-Prozessor. Für Edge-Interessenten beruhigend: Hier liegt der Score bei satten 47.918 Punkten und damit nur knapp hinter dem Wert des Galaxy Note 4.

Volle Potenzial-Ausschöpfung im Serienmodell des Galaxy Note Edge?

Es ist davon auszugehen, dass die südkoreanischen Kollegen den Test erstmalig mit einem seriennahen Modell des Note Edge durchgeführt haben, das neben dem kräftigen Exynos-Prozessor auch bereits den Rest der finalen Hard- und Software enthielt. Es sieht also alles danach aus, dass das Samsung Galaxy Note Edge und das Note 4 über eine ähnliche Leistung verfügen werden. Bis Ihr es selbst testen könnt, müsst Ihr Euch allerdings noch etwas gedulden. Denn wann das Phablet hierzulande erscheinen wird, ist bisher noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen3
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !11Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.