Samsung Galaxy Note Edge ist dem Note 4 ebenbürtig

Her damit !112
Das Samsung Note Edge bei der IFA 2014 schnitt im Benchmark deutlich schwächer ab
Das Samsung Note Edge bei der IFA 2014 schnitt im Benchmark deutlich schwächer ab(© 2014 CURVED)

Neben dem Galaxy Note 4 hat Samsung auf der IFA 2014 besonders mit der Vorstellung des Galaxy Note Edge die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Bereits auf der Messe durchgeführte Leistungstests sorgten allerdings schnell für Ernüchterung. Doch ein frisch aufgetauchtes Testergebnis aus Südkorea relativiert das unerwartet schwache Ergebnis.

Mit einer erreichten Punktzahl von 36.000 im "AnTuTu Benchmark"-Test lag das Ergebnis weit hinter dem Wert des Galaxy Note 4 und gerade mal auf Galaxy Note 3-Niveau. Ein nun bei G4Games aufgetauchter Screenshot zeigt aber ein neues Ergebnis: Durchgeführt wurde der Test dabei vom südkoreanischen Blog MutantCell mit einem Galaxy Note Edge mit Exynos 5433-Prozessor. Für Edge-Interessenten beruhigend: Hier liegt der Score bei satten 47.918 Punkten und damit nur knapp hinter dem Wert des Galaxy Note 4.

Volle Potenzial-Ausschöpfung im Serienmodell des Galaxy Note Edge?

Es ist davon auszugehen, dass die südkoreanischen Kollegen den Test erstmalig mit einem seriennahen Modell des Note Edge durchgeführt haben, das neben dem kräftigen Exynos-Prozessor auch bereits den Rest der finalen Hard- und Software enthielt. Es sieht also alles danach aus, dass das Samsung Galaxy Note Edge und das Note 4 über eine ähnliche Leistung verfügen werden. Bis Ihr es selbst testen könnt, müsst Ihr Euch allerdings noch etwas gedulden. Denn wann das Phablet hierzulande erscheinen wird, ist bisher noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !5Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.