Samsung Galaxy P30 könnte doch Teil der Galaxy-A-Reihe werden

Das Galaxy A7 könnte bald ein Geschwister-Modell erhalten
Das Galaxy A7 könnte bald ein Geschwister-Modell erhalten(© 2018 Samsung)

Unter welchem Namen veröffentlicht Samsung das Galaxy P30? Schon länger gibt es Gerüchte zu einem neuen Mittelklasse-Smartphone von Samsung, auch ein Datum für die Vorstellung steht im Raum. Nur zum Namen herrscht in der Gerüchteküche keine Einigkeit.

Zunächst hatte es so ausgesehen, als würde Samsung mit dem Galaxy P30 und dem P30 Plus eine neue Reihe einführen. Doch aktuelle Informationen lassen eher darauf schließen, dass der Hersteller die beiden Smartphones als Teil der Galaxy-A-Reihe veröffentlicht. Das berichtet GizmoChina unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Somit wird es voraussichtlich auch keine neue P-Reihe geben.

Fingerabdrucksensor im Display?

Das bislang als "Galaxy P30" gehandelte Smartphone soll als erstes Gerät von Samsung einen optischen Fingerabdrucksensor im Display mitbringen. Auf der Rückseite verfügt das P30 angeblich über eine Dualkamera. Zur Ausstattung gehört den Gerüchten zufolge außerdem ein 4 oder 6 GB großer Arbeitsspeicher sowie 64 oder 128 GB interner Speicherplatz. Das Gerät soll zum Marktstart in den Farben Schwarz, Blau, Rot und Pink erhältlich sein.

Am 11. Oktober 2018 wird Samsung voraussichtlich ein neues Smartphone vorstellen. Ob es sich dabei um das Galaxy A9 Star Pro handelt oder vielleicht doch um das Galaxy P30, ist bislang noch nicht bekannt. Auch steht nicht fest, auf welchen Märkten das neue Smartphone verfügbar sein wird. Die P-Reihe sollte für den indischen und für den chinesischen Markt gedacht sein. Doch wenn das Gerät als Teil der A-Reihe erscheint, ist es gut möglich, dass es auch in Europa zu haben sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.
Samsung Galaxy S10 (Plus) und Galaxy S9 (Plus) im Vergleich
Jan Johannsen
Supergeil !10Optisch gibt es mit dem Loch im Display und der Triple-Kamera deutliche Unterschiede zwischen dem Galaxy S10 und dem Galaxy S9.
Das Galaxy S10 und S10 Plus locken mit Loch-Display und Triple-Kamera. Was sich im Vergleich zum Galaxy S9 (Plus) genau verändert, erfahrt ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.