So soll das Samsung Galaxy P30 aussehen

Schon bald dürfte ein neues Samsung-Smartphone ins Rampenlicht geraten
Schon bald dürfte ein neues Samsung-Smartphone ins Rampenlicht geraten(© 2018 CURVED)

Bald soll Samsung das Galaxy P30 präsentieren. Es handelt sich hierbei wohl um ein Smartphone der Mittelklasse, das eine Besonderheit mitbringen soll: eine Technologie, die der Hersteller selbst in seinen Top-Modellen noch nicht verbaut hat. Diesen Schritt ging das Unternehmen aus Südkorea schon mit dem Galaxy A7, das eine Triple-Kamera besitzt.

Das Samsung Galaxy P30 orientiert sich optisch anscheinend an der Galaxy-A-Reihe. Zumindest zeigt dies ein Bild, auf dem das Smartphone zu sehen sein soll. Ursprünglich hat SamMobile dieses verbreitet, mittlerweile ist die Abbildung auf der Webseite aber nicht mehr zu finden. Ihr könnt euch das Bild aber im Tweet am Ende des Artikels ansehen. Dieses zeigt auf der Rückseite des mutmaßlichen P30 oben links eine Dual-Kamera, der Fingerabdrucksensor ist im oberen Drittel mittig positioniert. Das LC-Display auf der Vorderseite weist vermutlich ein Seitenverhältnis von 18:9 auf.

Zweiter Sensor im Display

Ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite reicht Samsung wohl nicht: Ein weiterer soll im Display verbaut sein. Hier hat der Hersteller angeblich auf einen optischen Sensor gesetzt. Somit würde das Galaxy P30 das erste Smartphone von Samsung mit dieser Technologie sein – obwohl es anscheinend kein Top-Modell ist. Das Flaggschiff Galaxy S10 soll ebenfalls einen Fingerabdrucksensor im Bildschirm erhalten, vermutlich aber einen auf Ultraschall-Basis, der genauer arbeitet.

Das Galaxy P30 soll je nach Ausführung über 64 GB oder 128 GB Speicherplatz verfügen. Voraussichtlich sind zudem 4 GB oder 6 GB RAM vorhanden. Welcher Mittelklasse-Chipsatz zum Einsatz kommt, sei noch nicht bekannt. An Farben sollen Schwarz, Blau, Pink und Rot zur Auswahl stehen, je nach Betrachtungswinkel soll sich der Farbton verändern. Noch vor Ende 2018 soll die Enthüllung des Smartphones erfolgen. Samsung stellt dann angeblich auch noch ein größeres Galaxy P30 Plus vor.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro und Co: Stif­tung Waren­test kürt die besten Tablets
Christoph Lübben
Das iPad Pro (Bild) hat bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten – wie auch der Konkurrent von Samsung
Aktualisierte Tablet-Rangliste bei Stiftung Warentest: Nun haben die Experten auch das iPad Pro getestet – es gibt einen neuen Spitzenreiter.
Samsung Galaxy S10 soll euch sehr viel Display-Fläche bieten
Michael Keller
Das Loch im Display des Galaxy S10 soll kleiner sein als das im Galaxy A8s (Bild)
Das Galaxy S10 soll ein Loch im Display besitzen, das die Frontkamera enthält. Doch angeblich unterscheidet es sich von dem des Galaxy A8s.
Samsung Galaxy Tab A: Update auf Android 8.1 Oreo rollt aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab A (2016) läuft ab Werk mit Android Marshmallow
Samsung spendiert dem Galaxy Tab A (2016) ein Update: Das über zwei Jahre alte Tablet erhält derzeit Android 8.1 Oreo.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.