Samsung Galaxy S4 Value Edition und Tab 4 auf dem Weg

Die Value Edition gibt es künftig in den sieben Farbtönen schwarz, blau, rot, lila, weiß, pink und braun.
Die Value Edition gibt es künftig in den sieben Farbtönen schwarz, blau, rot, lila, weiß, pink und braun.(© CC: Flickr/Matthias P.)

Wie der Samsung-Blog Sammobile berichtet, sind erste Informationen zu einem neuen Ableger der S4-Baureihe durchgesickert. Das neueste Handy des koreanischen Konzernriesen hört offenbar auf den Namen Samsung Galaxy S4 Value Edition (GT-I9515) und soll eine günstigere Alternative zum noch aktuellen Flaggschiff darstellen.

Schlechtere Ausstattung als das Samsung Galaxy S4?

Auf technischer Seite soll die Hardware daher schwächer ausfallen als beim S4. Denkbar wäre eine Mittellösung zwischen S4 und S4 mini. Das würde wiederum bedeuten, dass die Namensgebung etwas irreführend ist - beileibe kein Einzelfall in der inzwischen recht undurchsichtigen Samsung-Galaxie. Weiterhin heißt es, dass die Value Edition künftig in den sieben Farbtönen schwarz, blau, rot, lila, weiß, pink und braun erhältlich sein wird. Ein genauer Release-Termin ist noch nicht bekannt.

Ebenfalls auf dem Weg ist das neue Samsung Galaxy Tab 4 (SM-T330). Auch hier sind die Informationen recht rar gesät. Wie auch das Tab 3  Lite soll das Nachfolge-Tablet in schwarz und weiß auf den Markt kommen. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Details.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
Amazon Kindle: Nächste Gene­ra­tion könnte wasser­dicht sein
Auf diesem Foto soll die nächste Generation von Amazon Kindle zu sehen sein
Amazon Kindle für Feuchtgebiete: Der nächste eBook-Reader vom Versandhausriesen könnte ein wasserdichtes Gehäuse erhalten.